https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kandidatur-gegen-steinmeier-wer-ist-gerhard-trabert-17724637.html

Kandidatur gegen Steinmeier : Ein rastloser Helfer für Obdachlose

Kandidat der Linken gegen Steinmeier: Gerhard Trabert Bild: Privat

Der Arzt Gerhard Trabert engagiert sich seit Jahren für Obdachlose und Flüchtlinge. Nun kandidiert er für das Amt des Bundespräsidenten.

          1 Min.

          „Herr Professor“ nennen die Mainzer Obdachlosen Gerhard Trabert, wenn er sie an ihren Schlafplätzen aufsucht und an ihre Zelte klopft. Trabert kennt viele von ihnen seit Jahren, nimmt sie in den Arm und mit in sein „Arztmobil“ zur Untersuchung – egal ob sie versichert sind oder nicht. Seine Praxis ist ein umgebauter Lieferwagen, mit dem Trabert regelmäßig durch Mainz tourt, finanziert von dem Verein „Armut und Gesundheit“. Trabert hat Sozialarbeit studiert, später noch Medizin, seit 2009 ist er Professor für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie an der Hochschule in Wiesbaden. Seine Doktorarbeit schrieb er einst über die Gesundheitsversorgung für Wohnungslose. „Aber was bringt das Beschreiben? Man muss auch handeln“, sagte er einmal der F.A.Z. Seit vielen Jahren engagiert er sich deswegen für die Obdachlosen in seiner Heimatstadt.

          Julian Staib
          Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.

          Zuletzt machte er wiederholt darauf aufmerksam, dass sich die Bedingungen für Obdachlose durch die Pandemie erschwert hätten: Viele der Menschen seien ohnehin chronisch krank und daher nun besonders gefährdet, zugleich seien über Monate Hilfsangebote geschlossen gewesen und die Obdachlosen noch stärker vereinsamt als schon zuvor. 2020, sagte Trabert kürzlich, seien deutlich mehr Wohnungslose als in den Vorjahren gestorben. Einen indirekten Zusammenhang mit der Pandemie könne man nicht ausschließen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Blick vom Istanbuler Stadtteil Bebek aus auf den Bosporus

          Wegen Erdogan : Junge Türken wollen weg

          Junge Türken kennen nur noch die AKP als Regierungspartei. Viele Jugendliche und junge Erwachsene sind unzufrieden. Sie wollen eine andere, demokratische Türkei.
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie