https://www.faz.net/-gpf-9t4bs
Bildbeschreibung einblenden

Joachim Gauck : „Diese merkwürdige Furcht vor der Freiheit“

Alt-Bundespräsident Joachim Gauck beim F.A.Z.-Interview im Oktober in Waren Bild: Matthias Lüdecke

Der Alt-Bundespräsident erkennt bei manchen Ostdeutschen Angst vor der Last, selbst verantwortlich zu sein. Und appelliert im großen F.A.Z.-Interview zum 30. Jahrestag des Mauerfalls an seine Landsleute, Stolz zu empfinden.

          12 Min.

          Herr Gauck, vor ziemlich genau 30 Jahren haben Sie in der Rostocker Marienkirche ihre erste Predigt gehalten im aufgewühlten Herbst 1989. Die Mauer fiel, die Einheit kam. Hatten Sie damals jemals Angst vor dem was kommen würde, vor dem, was Sie noch nicht kannten?

          Stefan Locke
          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.
          Matthias Wyssuwa
          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Nein, die Zukunft konnte doch nur besser werden. Ich habe allerdings gespürt, wie viele Menschen Angst hatten und sich überwinden mussten, damals auf die Straße zu gehen. Mir hat gerade jemand geschrieben, der damals 16 Jahre alt war und dessen Eltern ich damals in Rostock überzeugen musste, dass sie ihren Sohn ruhig mal gehen lassen können in die Kirche und auf die Straße. Diese Ängste musste man eben überwinden. Das war aber eine Angst vor der Repression des Staates, keine Angst vor dem Unbekannten, keine Angst vor dem Morgen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
           Die Handlung findet nicht einvernehmlich statt. Genau das reizt die Exhibitionisten – und macht sie zu Straftätern. (Symbolbild)

          Exhibitionisten in der Bahn : Masturbieren nur mit Mundschutz

          Immer mehr Exhibitionisten sind in deutschen Zügen unterwegs. Auch wenn sie dies mitunter nicht so wahrnehmen, begehen sie strafbare Sexualdelikte. Wie sich Betroffene wehren können – und wie man Tätern den Erfolg nimmt.
          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.
          „Deutsche mögen gerne wenig Rand“: Weltmeister Francesco Iallazo hat noch Missionsarbeit für die echte „Napoletana“ vor sich.

          Pizza-Weltmeister Ialazzo : „Das Entscheidende ist der Teig“

          Francesco Ialazzo ist Weltmeister im Pizzabacken. Im Interview spricht er über die echte Pizza Napoletana, die besten Zutaten aus Campanien, Teigtemperaturen und seine Ideen für ein Franchise im ganzen Rhein-Main-Gebiet.