https://www.faz.net/-gpf-rg9l

Interaktive Grafik : Der Koalitionsvertrag: Kompromisse, Konzepte und Konflikte

  • Aktualisiert am

Nach Jahrzehnten der parteipolitischen Rivalität wollen Union und SPD in einer großen Koalition unter Führung einer Kanzlerin Angela Merkel „gemeinsam für Deutschland“ ihre parlamentarische Mehrheit für strukturelle Reformen nutzen. FAZ.NET dokumentiert wichtige Auszüge der Koalitionsvereinbarung.

          1 Min.

          Nach Jahrzehnten der parteipolitischen Rivalität wollen Union und SPD in einer großen Koalition unter Führung einer Kanzlerin Angela Merkel „gemeinsam für Deutschland“ ihre parlamentarische Mehrheit für strukturelle Reformen nutzen.

          FAZ.NET dokumentiert mit einer interaktiven Grafik wichtige Auszüge der Koalitionsvereinbarung.

          Weitere Themen

          Morales hofft auf vierte Amtszeit Video-Seite öffnen

          Bolivien : Morales hofft auf vierte Amtszeit

          Am Rande einer Wahlkampfkundgebung mit dem linksgerichteten Präsidenten Evo Morales gab es auch Proteste und gewaltsame Auseinandersetzungen.

          Einigung in Sicht?

          Brexit-Verhandlungen : Einigung in Sicht?

          London hat Brüssel in den Brexit-Verhandlungen neue Vorschläge für die irische Grenze gemacht. Doch die seien nicht ausreichend, soll EU-Chefunterhändler Barnier den Außenministern der verbleibenden 27 EU-Staaten gesagt haben.

          Topmeldungen

          Donald Trump und Liu He, Vizepremier von China, gemeinsam in Washington. Infolge des Handelskriegs mit Amerika habe die Korruption in Chinas Privatwirtschaft wieder zugenommen, berichtet Philipp Senff von der Wirtschaftsanwaltskanzlei CMS in Schanghai.

          Vorfälle der Deutschen Bank : In China lauert die Korruption bis heute

          Mit teuren Geschenken an chinesische Politiker wollte sich die Deutsche Bank Vorteile verschaffen. Der Fall lenkt den Blick auf ein Land, das trotz Mühen immer noch unter Bestechung leidet – auch wegen des Handelskriegs mit Amerika.
          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.