https://www.faz.net/-gpf-9p3vf

Integrationsmanager : Wie Baden-Württemberg Flüchtlinge integriert

Alles freiwillig: Die Integrationsmanagerin Ileana Buhociu erklärt Badra Haddad den Zweck ihres Besuchs. Bild: Verena Müller

Kaum ein Bundesland bemüht sich seit 2015 so konsequent, die Integration von Flüchtlingen voranzubringen wie Baden-Württemberg. Seit zwei Jahren stehen ihnen sogar eigene Manager zur Seite.

          8 Min.

          Fünf Namen auf dem Klingelschild sind arabisch, einer ist polnisch. Die Mehrfamilienhäuser in der Tannen-, Kiefern- und Buchenstraße sind in den vergangenen drei Jahren ein bevorzugtes Quartier syrischer, irakischer und afghanischer Flüchtlingsfamilien geworden. Denn die sanierten Dreizimmerwohnungen im Mössinger Stadtteil Bästenhardt sind halbwegs bezahlbar. „Wer’s Ländle ned ehrt, isch d’Freundschaft ned wert!“ steht auf einem Fußabtreter.

          Rüdiger Soldt

          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Im Treppenhaus fordern gleich mehrere Schilder die Mieter zum Einhalten der Kehrwoche auf, bald gibt es wahrscheinlich auch welche in arabischer Sprache. Ileana Buhociu macht einen Hausbesuch. Die 52 Jahre alte Sozialpädagogin ist eine der 1184 Integrationsmanagerinnen in Baden-Württemberg. Kein anderes Bundesland hat sich seit 2015 so konsequent und ehrgeizig bemüht, die Integration von Flüchtlingen voranzubringen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Maye Musk ist die Mutter des Unternehmers Elon Musk. Am Donnerstag erscheint ihre Autobiographie „Eine Frau, ein Plan“.

          Maye Musk : „In unserer Familie nimmt niemand frei“

          Wer Elon Musk verstehen möchte, muss seine Mutter Maye kennen lernen. Im Interview spricht sie über Abenteuertouren in der Wüste, ihre Modelkarriere mit 70 und wie sie einst aus Armut auf Dates verzichtete.
          Langer Winter: Zwei Polizisten am Mittwoch auf dem Roten Platz in Moskau

          Repressionen in Russland : In der Krise wächst die Paranoia

          Corona, eine schwache Wirtschaft und Proteste: Wladimir Putins Machtapparat sieht sich in Russland vielen Krisen ausgesetzt. Und erhöht deswegen den Druck auf Opposition und Zivilgesellschaft.
          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?