https://www.faz.net/-gpf-a9ncl
Bildbeschreibung einblenden

Impfungen mit Astra-Zeneca : „Die Aussetzung verschärft die Lage“

Krankenschwestern und Pflegekräfte arbeiten im besonders geschützten Teil der Intensivstation des Universitätsklinikums Greifswald mit Corona-Patienten. Bild: dpa

Führende Intensivmediziner fordern einen neuen Lockdown. Ein Gespräch mit dem Präsidenten der Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin und dem Leiter des deutschen Intensivregisters.

          3 Min.

          Herr Marx, die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten hat sich seit Anfang Januar mehr als halbiert. Nun aber schlagen Sie Alarm, ein neuer Lockdown soll her. Warum?

          Tim Niendorf
          Politikredakteur.

          Marx: Eigentlich ist unsere Forderung nichts Neues und entspricht auch dem, was auf der Ministerpräsidentenkonferenz beschlossen wurde. Wenn die Inzidenz über 100 geht, müssen die Lockerungen zurückgenommen werden. Wir haben in der DIVI ein Prognosemodell entwickelt und das zeigt uns ganz klar auf wissenschaftlich valider Basis: Eine Inzidenz von 100 – das wird schon Ende März in ganz Deutschland der Fall sein. Wenn wir so weitermachen, dann sind wir in der zweiten Aprilhälfte bei einer Inzidenz von 200 und das ist wirklich gefährlich. Wir hätten dann genauso viele Patienten wie in der zweiten Welle auf den Intensivstationen. Das wieder einzufangen wäre besonders schwer, vor allem mit der britischen Mutante. Es gäbe dann auch viel mehr Kranke in der Altersgruppe 30 bis 60, weil die Infektionszahlen dann in dieser Altersgruppe höher sein werden, da die Älteren dann bereits geimpft sind. Aber eben auch, weil die britische Mutante vermutlich gefährlicher für Jüngere ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Traut sich den Freestyle nicht zu: Baerbock macht Wahlkampf in Leipzig.

          Wahlkampf der Grünen : Baerbocks Rückfall

          Annalena Baerbock wollte die Grünen in die Mitte der Gesellschaft führen und so das Kanzleramt erobern. Der Plan ging nicht auf, die Kandidatin fiel auf halber Strecke in alte Muster. Wie konnte das passieren?
          Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien

          Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

          Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über die Geschichte des größten Rüstungsauftrags in Australiens Geschichte.