https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/homoeopathie-aerztekammern-streichen-zusatzweiterbildung-18271527.html

Debatte um Homöopathie : Die Welt ist keine Zuckerkugel

Schrank mit homöopathischen Arzneimitteln in der Praxis einer Heilpraktikerin in Hessen (Archivbild) Bild: dpa

Nur in fünf Regionen können Ärzte noch eine Zusatzweiterbildung in Homöopathie erwerben. Bald dürfte sie auch in Baden-Württemberg wegfallen. Der dortige Gesundheitsminister will das unbedingt verhindern.

          5 Min.

          Die Liste der Kompetenzen füllt zwei ganze Seiten: „Verständnis von Krankheit und Gesundheit“ steht da, „Symp­to­men­lehre“ und „Reflexion von Heilungshindernissen“. In 340 Stunden können Fachärzte in Sachsen den Umgang mit Homöopathie lernen – jener Form der alternativen Heilkunde also, die laut anerkannten wissenschaftlichen Studien nicht über den Placeboeffekt hinaus wirkt.

          Kim Björn Becker
          Redakteur in der Politik.
          Rüdiger Soldt
          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Ärzte, die sich im Freistaat trotzdem für die umstrittene Therapie interessieren, lernen laut der Liste auch, wie homöopathische Arzneimittel dosiert werden sollen und wie das „angemessene“ Mittel herausgesucht wird. Immerhin stehen auch die „Grenzen homöopathischer Behandlung“ auf dem Stundenplan. Nach dem Abschluss der Weiterbildung können sich Mediziner die Zusatzbezeichnung „Homöopathie“ ins Praxisschild gravieren lassen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.

          DFB-Spieler in der Einzelkritik : Ein Lichtblick beim scheppernden WM-Aus

          Ein 19-Jähriger kann die Last der deutschen Fußballwelt nicht alleine schultern. Dennoch bleibt Jamal Musiala ein Hoffnungsschimmer beim Aus in Qatar. Auch Thomas Müller läuft – und doch läuft nichts beim Weltmeister von 2014.