https://www.faz.net/-gpf-9731p

Reichsbürger : Tierfreund Adolf und die verklebte Zirbeldrüse

  • -Aktualisiert am

Erkennen Deutschland nicht als Republik an: Die Szene der Reichsbürger wächst weiter. Bild: dpa

Der typische „Reichsbürger“ ist männlich, über 50 Jahre alt und fühlt sich betrogen von der Politik. Die Behörden gehen verstärkt gegen diese Menschen vor. Was treibt sie an?

          6 Min.

          Andreas Ruck* hat gekündigt. Er hat genug von der Firma, die ihn ausbeuten, plündern und hinters Licht führen will. Die sich „Staat“ nennt, und doch nichts anderes ist als ein großes, verlogenes Verwaltungskonstrukt. Ruck will kein Personal dieser Betrügerbande mehr sein. Er hat seinen Personalausweis abgegeben und ist ausgetreten. Ausgetreten aus der Bundesrepublik Deutschland.

          Ruck ist „Reichsbürger“. Mit seinen Ansichten gehört er zu einer immer besser organisierten Bewegung, die den Sicherheitskräften in Deutschland zunehmend Sorge bereitet. 16.500 Personen rechnete der Verfassungsschutz dem „Reichsbürgermilieu“ im Januar 2018 zu – damit ist die Szene allein im vergangenen Jahr um mehr als die Hälfte gewachsen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kleiderordnung für Männer und Frauen: Der Körper muss mindestens zwischen Knie und Bauchnabel verhüllt sein.

          Gründungsidee : Ein Schwimmbad für Muslime

          Durch den Bau eines Schwimmbads für Muslime will Abdullah Zeran die Integration vorantreiben. Was nach einem Widerspruch klingt, ist seiner Ansicht nach eine Chance.