https://www.faz.net/-gpf-9zj6h

Gunst der Deutschen : China gewinnt, Amerika verliert

From China with love? Schutzmasken aus der Provinz Guangdong in Leipzig Bild: dpa

Die Coronavirus-Pandemie macht China in den Augen vieler Bundesbürger plötzlich zum unverzichtbaren Partner. Blauäugig sind sie dabei aber nicht.

          4 Min.

          Die Coronavirus-Pandemie ist nicht vorbei. Sie ist nur in eine neue Phase eingetreten. Daran kann dieser Tage nicht oft genug erinnert werden. Jedes Fazit, das gezogen wird, ist zwangsläufig vorläufig. Schlüsse, die Menschen aus dem jetzt ziehen, können sich rasch ändern. Die Umfrageergebnisse, die am Montagabend vom amerikanischen Pew Research Center und der deutschen Körber-Stiftung vorgestellt wurden, dürften in Berlin und Washington dennoch aufmerksam registriert werden. Denn China hat in der Gunst der Deutschen mit den Vereinigten Staaten fast gleichgezogen. In der Befragung, die im April vorgenommen wurde, gaben 37 Prozent der Bundesbürger an, dass Deutschland eher mit den Vereinigten Staaten enge Beziehungen pflegen solle als mit China. Für ein engeres Verhältnis mit Peking sprachen sich 36 Prozent aus. Die Umfrageergebnisse markieren eine erdrutschartige Verschiebung im Stimmungsbild. 2019 noch hatte jeder zweite Deutsche Amerika den Vorzug gegeben und nur jeder vierte China.

          Mit dem jüngsten Stimmungsbild hat sich die Sicht der Deutschen der der Amerikaner weitgehend angeglichen. Denn in den Vereinigten Staaten sind die Menschen schon länger unterschiedlicher Ansicht, ob sie ihre Beziehung zu China (44 Prozent) für wichtiger erachten oder zu Deutschland (43 Prozent).

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ermittlungen: Apotheker und Ärzte werfen dem Angeklagten vor, Verfahren gegen sie aufgebläht zu haben (Symbolbild).

          Frankfurter Korruptionsaffäre : Mediziner erheben schwere Vorwürfe

          In der Korruptionsaffäre um einen Frankfurter Oberstaatsanwalt sollen Ermittlungen nur geführt worden sein, um Geld zu generieren. Das könnte sich noch zu einem weitaus größeren Skandal auswachsen.
          Junge Frau Mitte Juli am Strand von Calvia/Spanien

          Corona-Todesraten : Noch retten die Jungen die Statistik

          Mitte April starben in Europa jeden Tag viertausend Menschen an Covid-19. Inzwischen ist die Sterberate zurückgegangen. Das hat viele Gründe. Infektiologen warnen allerdings, dass sich die Lage bald wieder ändern könnte.