https://www.faz.net/-gpf-a7jov

Debatte über politischen Islam : „Islamische Politik zu betreiben, ist legal und legitim“

Bundesinnenminister Horst Seehofer bei der Auftaktveranstaltung zur 4. Deutschen Islam-Konferenz im November 2018 in Berlin Bild: dpa

Die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer wendet sich dagegen, den „politischen Islam“ zu kriminalisieren. Solange die Gesetze eingehalten werden, müsse politische Betätigung auf islamischer Grundlage erlaubt sein.

          5 Min.

          Frau Krämer, in Politik und Medien wird immer häufiger gefordert, gegen „politischen Islam“ vorzugehen. Was ist unter dem Begriff zu verstehen – ist er überhaupt hilfreich?

          Christian Meier

          Redakteur in der Politik.

          Ich halte den Begriff für hilfreich und berechtigt – und zwar immer dann, wenn man deutlich machen möchte, dass nicht vom „Islam an sich“ im Sinn einer religiös-kulturellen Orientierung die Rede ist, sondern der Islam als politische Kraft verstanden wird und in die Politik eingebracht werden soll. Dann finde ich den Begriff passend, sogar korrekter als manch anderen. 

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rot und Tiefrot: Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler

          Grün-Rot-Rot : Aus der Traum

          Mit ihrer neuen Führung scheidet die Linke als Partner von Grünen und SPD für neue Mehrheiten in Deutschland aus. Den Nutzen hat die Union – auch ohne Angela Merkel.
          Auch Erzieher werden bald geimpft: Doch Menschen aus der „Prio 2“-Gruppe sind aufwendiger zu bestimmen.

          Corona-Impfstoff : Warum das Impfen in Deutschland so langsam geht

          In den Zentren gibt es zu viel Impfstoff, für die Hausärzte fehlen noch Impfdosen. Bis Anfang August könnten wir alle immun sein, doch wo hakt es aktuell bei der Organisation der Impfkampagne? Die drängendsten Fragen.