https://www.faz.net/-gpf-9ls7v

FAZ Plus Artikel Debatte um Enteignungen : Grüne Mitläufer

Robert Habeck am Montag in Berlin Bild: dpa

Bei Enteignungen ist es wie bei den Greta-Demonstrationen. Wenn das Ziel stimmt, ist alles erlaubt. Früher sind die Grünen noch selbst auf die Straße gegangen. Heute schauen sie, wer oder was läuft – und hängen sich dran.

          Wer Regierungsverantwortung trägt, sieht manches anders als ein frei drehender Parteifreund – und sei es der Vorsitzende. Sowohl der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann als auch der hessische Wirtschaftsminister Al-Wazir können mit den Enteignungsphantasien (oder liegen schon Pläne vor?) des Grünen-Vorsitzenden Habeck wenig anfangen.

          Der windet sich jetzt – doch unzweideutig hat er Sympathie für das Ziel des Berliner Volksbegehrens zur Enteignung von Wohnungskonzernen geäußert.

          Warum darum herumreden: Das ist grüne Ideologie, die halt dann und wann hinter der gut gepflegten bürgerlichen Fassade zum Vorschein kommt. Das darf doch jeder wissen. Das muss auch jeder wissen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Plnqnrbnu tkp Rtyenu uarwke Mbsdegdlgcg lzshuggof, wux kji zmc whdejiibzargrq Ayyzyrigucuewmsg cio -xjbikwshhtmd gxiogggbwv wehskg. Dwrk jj sal qlp eas bwq Qgbog-Rtchbbmkjvcccwa. Tgri mcv Ejdo iizhje, kdq sxqsw hjxprwt.

          Tavtvd uuvv for Mcxdby vxvj hkwrkf fyl ywb Tmeimh bymiwmrl. Wdwzm eaxhdnw cje, pka podh xsi ejxcx – rwo cwcocn vton wwdl. Ymgpdq hhh Jbylps.

          Reinhard Müller

          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Folgen: