https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/grosser-nachholbedarf-an-schulen-bei-digitaler-ausstattung-18227537.html

INSM-Bildungsmonitor : Großer Nachholbedarf an Schulen bei digitaler Ausstattung

Eine Klasse im baden-württembergischen Leutenbach arbeitet im September 2020 mit Laptops im Geografieunterricht Bild: dpa

In Bayern arbeiten Schüler öfter mit Computern als in Berlin. Das geht aus dem Schwerpunktkapitel zur Digitalisierung im Bildungsmonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hervor.

          3 Min.

          Die meisten Schulen mit einem WLAN-Anteil von mehr als 100 Mbits gibt es in Hamburg, gefolgt von Bremen, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Die Schlusslichter bilden Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Das geht aus dem Schwerpunktkapitel „Digitalisierung“ des neuen Bildungsmonitors hervor, der von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) am 17. August veröffentlicht wird und der F.A.Z. exklusiv vorliegt.

          Heike Schmoll
          Politische Korrespondentin in Berlin, zuständig für die „Bildungswelten“.

          Bei der täglichen Nutzung von Computern liegt Bayern an der Spitze, gefolgt von Rheinland-Pfalz, Bremen, dem Saarland und Baden-Württemberg. Die Schlusslichter bilden Berlin, Brandenburg und Hamburg. Werden die Informatikabsolventen je 100.000 Erwerbstätige zugrundegelegt, stehen Bremen, Baden-Württemberg und Berlin an der Spitze. Brandenburg findet sich an letzter Stelle.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Richard David Precht

          Prechts Umgang mit Kritik : Grüße, ganz persönlich

          Richard David Precht gibt Artikel falsch wieder und fordert die Degradierung von Journalisten, die ihn kritisieren. Zeit, über die Größe des Egos nachzudenken.