https://www.faz.net/-gpf-8zw2b

Indonesien: Genitalverstümmelung noch immer weit verbreitet

Zurück zum Artikel
© afp
          17.05.2017

          Indonesien Genitalverstümmelung noch immer weit verbreitet

          Auf der indonesischen Insel Sulawesi und andernorts im Land ist die Beschneidung von Mädchen eine Tradition. Zum einen hat das Ritual religiöse Hintergründe, zum anderen soll damit die sexuelle Lust vermindert werden. Die Vereinten Nationen verurteilen die Beschneidungen. Mediziner sprechen von Genitalverstümmelung. 4