https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gastbeitrag-zu-aussenpolitik-im-wahlkampf-wir-brauchen-debatte-ueber-globale-strategie-17401705.html

Außenpolitik als Leerstelle : Wir brauchen Debatte über globale Strategie

  • -Aktualisiert am

Vor sieben Jahren in München: Der damalige Bundespräsident Gauck forderte mehr deutsches Engagement in der Weltpolitik, Bild: dpa

Deutschland ist in der EU das stärkste und wichtigste Mitgliedsland. Doch über die Herausforderungen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik wird im Bundestagswahlkampf von den Parteien kaum debattiert. Das muss sich ändern. Ein Gastbeitrag

          4 Min.

          Wir erleben einen weiteren Bundestagswahlkampf, der eine Kernfrage deutscher Politik nicht anspricht: die europäische und deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Deutschland war 2019 die drittgrößte Handelsnation und ist das stärkste Mitgliedsland der EU. Die Bundeswehr ist gegenwärtig in zwölf Auslandseinsätzen engagiert. Doch Deutschlands Rolle in der Welt ist offenbar kein wahlkampffähiges Thema.

          Vor sieben Jahren, auf der Sicherheitskonferenz in München, haben Bundespräsident Gauck Außenminister Steinmeier und Verteidigungsministerin von der Leyen abgestimmt angekündigt, dass Deutschland künftig mehr internationale Verantwortung übernehmen werde. Bei Konflikten wegzuschauen sei keine Option mehr, sagte Gauck. Zwar wurden die deutschen Streitkräfte umstrukturiert, um vor allem Auslandseinsätze zu erleichtern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.