https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gaskrise-markus-soeder-fuerchtet-ein-nord-sued-gefaelle-18209105.html

Vorbereitung des Gasnotfalls : Söder will nicht abgehängt werden

  • -Aktualisiert am

Geschützt? Der bayerische Ministerpräsident Söder im Juni im unterirdischen Erdgasspeicher in Wolfersberg Bild: SVEN SIMON

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder fürchtet in der Gaskrise ein Nord-Süd-Gefälle. Ist das berechtigt?

          7 Min.

          Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder witterte schon eine Verschwörung des Nordens gegen den Süden, als die Gasknappheit noch kein Thema war. Kurz nach der verlorenen Bundestagswahl sagte er, es sei Teil eines neuen „Bayern-Narrativs“, den Unterschied zwischen dem „Ampelnorden“ und dem „freien Süden“, der sich gegen die neue Bundesregierung zur Wehr setzt, herauszuarbeiten. Sind die jetzigen Befürchtungen, dass der Süden besonders unter Gasnot leiden könnte, also nur eine Masche?

          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.

          Das weisen die Bayern weit von sich. Als besonders schlagenden Beweis für ihre Verdächtigungen führten sie zuletzt einen Auftritt von Klaus Müller, dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, an. Der hatte gesagt, es werde künftig „ein neues Nord-Süd-Gefälle geben“, denn Gas werde perspektivisch „aus Norwegen über Holland und Belgien kommen“. Davon betroffen würden nicht zuletzt jene sein, die „in den letzten Jahren sehr breitbeinig und selbstbewusst aufgetreten sind, weil sie geographisch in einer sehr bevorzugten Lage gelebt haben“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Waldimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.