https://www.faz.net/-gpf-a674f
Bildbeschreibung einblenden

Das Jahr 2020 : Für Scholz lief es gut

Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister, beim ersten digitalen Debattencamp der Sozialdemokraten Mitte Dezember in Berlin Bild: dpa

In gewisser Weise ist Olaf Scholz ein Gewinner der Corona-Krise. Er überzeugt mit seinem Krisenmanagement. Der Kanzlerkandidat der SPD kann mit dem Jahr zufrieden sein.

          5 Min.

          Die entscheidende Frage für Olaf Scholz bei seiner Kanzlerkandidatur musste lange vor der Nominierung beantwortet werden. Wie würde er sich mit den Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans einigen können, gegen die er im Kampf um den Parteivorsitz verloren hatte? Und würden die Beteiligten verschwiegen sein? Würde gelingen, was den drei Kanzlerkandidaten vor Scholz missgönnt war: in Würde anzutreten zu einem Zeitpunkt, der für den Kandidaten und für die Partei als der richtige erkannt ist? Und dabei die Partei geeint hinter sich haben?

          Frank Pergande
          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Vor allem die Verschwiegenheit galt Scholz als ein Vertrauensbeweis, was zu tun hat mit seinem Verständnis von sachgerechter Politik. Der Vertrauensbeweis wurde tatsächlich erbracht, alles lief wie nach Drehbuch, die erste Hürde auf dem Weg ins Kanzleramt ist elegant übersprungen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.