https://www.faz.net/-gpf-aebyg
Bildbeschreibung einblenden

Flutopfer in Erftstadt : Bangen an der Abbruchkante

Ein Bild, das um die Welt ging: Wassermassen bahnen sich am 16. Juli ihren Weg durch den Erftstädter Stadtteil Blessem. Bild: AFP

In Blessem sind die Bewohner nach der Flutkatastrophe noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Viele stehen vor dem Nichts und fürchten: Was ist, wenn man uns Flutopfer vergisst?

          6 Min.

          Das Haus muss weg. Seit wenigen Stunden ist das definitiv klar: Das Zweifamilienhaus von Thomas Hillebrandt in der Radmacherstraße 12 ist nicht zu retten, es muss abgerissen werden. „Bürgermeisterin Carolin Weitzel rief vorhin an, damit ich es nicht erst auf der Bürgerversammlung erfahre“, sagt Hillebrandt und hält kurz inne. Immerhin habe er nun Gewissheit. Bittere Gewissheit.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Vor zwei Wochen trat die Erft, sonst ein friedliches Flüsschen, mit nie gekannter Wucht über die Ufer. Durch Blessem fegte ein brauner Strom, der sich zuerst ausbreitete und dann immer fürchterlicher fokussierte. Denn hinter dem Ort fand das Wasser ein Ziel: eine Kiesgrube. Immer toller schoss es in die Grube, riss dabei einen großen Teil der Radmacherstraße metertief auf, wie ein wildgewordener Riese mit einem Pflug.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Edgar Engist mit seinen Hunden und Schafen auf seiner Wiese in Bollschweil. Der Schäfer fragt sich, warum Wölfe so viel mehr wert sein sollen als seine Arbeit.

          Landfrust : Im Würgegriff der Bürokraten

          Von Wolf bis Windkraft: Gut gemeinte Vorschriften, die in fernen Großstädten erdacht werden, treiben die Selbständigen auf dem Land in den Wahnsinn.
          Spezialisiert: Akasol liefert Batterien an Autozulieferer.

          Batteriespezialist Akasol : In einer Liga mit Tesla

          Aus einer studentischen Forschungsgruppe namens Akasol ist in Darmstadt ein „Hidden Champion“ geworden, der im Begriff ist, den Weltmarkt zu erobern. Für den Standort Hessen ist das Sieg und Niederlage zugleich.