https://www.faz.net/-gpf-afvqz

Flutnacht von Ahrweiler : Rekonstruktion eines politischen Versagens

Das Haus der Familie Villinger in der Flutnacht um 23.14 – zweieinhalb Stunden später wurde es von den Wassermassen mitgerissen. Bild: Jesscia Kay

Im Ahrtal wurden die Menschen erst gewarnt, als es viel zu spät war. Dabei kamen die ersten Hilferufe schon am Nachmittag.

          11 Min.

          Das Wasser kam nicht aus dem Nichts. Aber es kam schnell. Gegen kurz nach 18 Uhr am 14. Juli will Julian Kay mit seinem Schwiegervater die Heizkessel im Keller von dessen Haus in Altenahr abbauen, damit sie nicht wieder durch das Hochwasser zerstört werden. Sie haben Erfahrung mit Hochwasser, und dieses Mal steigt es schneller als sonst. Um 18.34 Uhr ruft Jessica Kay, seine Frau, zum ersten Mal die 112. „Gehen Sie ins Haus“, sagt man ihr wie ihrem Vater Günter Villinger, der kurz darauf ebenfalls den Notruf wählt. Dort seien sie sicher. Es ist ein verhängnisvoller Satz. Jessica Kay verabschiedet sich von ihren Eltern, sie wohnen im Nachbarhaus. Es ist das letzte Mal, dass sie miteinander sprechen.

          Julian Staib
          Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.
          Timo Steppat
          Redakteur in der Politik.

          Jessica Kay macht vom ersten Stock ihres Hauses aus kurze Videos mit dem Handy. Ein roter Kleinwagen wird weggerissen, wo sonst die Straße ist. Gegen 19 Uhr fällt der Strom aus. Kay und ihr Mann fangen an, ins Dachgeschoss zu tragen, was ihnen wichtig ist, Verträge und Technik vor allem. Bis halb neun steht das Haus der Eltern bis zur Hälfte unter Wasser. Von oben winkt Kay ihren Eltern. Auch wenn das andere Haus keine 15 Meter entfernt ist, können sie einander nicht hören. Sondern nur ohrenbetäubendes Rauschen. Gegen 22.40 Uhr ertönt ein heftiges Krachen. Die Giebelwand des Elternhauses bricht ab, das Wasser reißt die Bruchstücke davon. „Wie ein Puppenhaus sah es aus“, sagt sie.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien

          Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

          Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über die Geschichte des größten Rüstungsauftrags in Australiens Geschichte.