https://www.faz.net/-gpf-93qwd

Familiennachzug : CDU-Innenexperte: „Drängen der Grünen“ nicht nachgeben

  • Aktualisiert am

Streitpunkt Familiennachzug: Die Grünen Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir wollen den Nachzug ermöglichen. Bild: dpa

Nächster Streitpunkt bei den Jamaika-Sondierung: Der CDU-Innenexperte Schuster warnt, das Ziel der Zuwanderungsbegrenzung sei gefährdet. Der Grund: die Grünen.

          1 Min.

          Der CDU-Innenexperte Armin Schuster sieht das Unionsziel der Zuwanderungsbegrenzung in den Jamaika-Sondierungen als gefährdet an. „Wenn wir auf Drängen der Grünen den Familiennachzug uneingeschränkt ermöglichen, werden wir um Zurückweisungen an den Grenzen nicht herumkommen“, sagte der Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss des Bundestags der Zeitung „Die Welt“.

          „Wir können den weiteren humanitären Zuzug nennenswert nur an der Landesgrenze oder beim Familiennachzug unmittelbar begrenzen. Wenn wir beides unterlassen, wird das Ziel der Union, den Zuzug auf 200.000 zu drosseln, unmöglich.“

          Der Familiennachzug ist noch bis März 2018 für Flüchtlinge mit dem eingeschränkten sogenannten subsidiären Schutz ausgesetzt, was auch viele Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien betrifft. Ohne eine Neuregelung würde der Familiennachzug danach wieder möglich sein.

          Die Union will an der Aussetzung aber weiter festhalten. Die Grünen beharren darauf, ab März 2018 auch Flüchtlingen mit dem eingeschränkten Status des subsidiären Schutzes den Familiennachzug zu ermöglichen.

          Weitere Themen

          Die Angst ist überwunden

          Proteste in Belarus : Die Angst ist überwunden

          Ärzte, frühere Soldaten und Frauen mit Kinderwagen: Die Proteste in Belarus greifen auf immer weitere Kreise der Bevölkerung über. Gerät Lukaschenkas Macht nun ins Wanken?

          Topmeldungen

          Er gibt weiter die Richtung vor: Markus Söder am Donnerstag mit Melanie Huml.

          Test-Panne in Bayern : Söders Grenzen

          Der CSU-Ministerpräsident schüttelt sich kurz. Dann ist Bayern wieder spitze. War etwas? Zum ersten Mal in seiner Amtszeit könnte Markus Söder Bayern als Heimat tatsächlich groß genug sein.
          „Das Eis ist gebrochen“: Trump erhält im Weißen Haus Applaus von Mitarbeitern zu dem Abkommen.

          Israel und Arabische Emirate : Es geht um eine Allianz gegen Iran

          Ein doppelter Gewinn für Netanjahu: Israel nimmt diplomatische Beziehungen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten auf und setzt dafür eine Annexion aus, die ohnehin heikel war. Doch auch andere profitieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.