https://www.faz.net/-gpf-9fofc

FAZ Plus Artikel Flüchtlinge willkommen : Ein Dorf gegen die italienische Regierung

Bild: Imago

Ein vergessenes Örtchen in Kalabrien nimmt gern Flüchtlinge auf und ist dafür sogar weltberühmt geworden. Nun darf der Bürgermeister nicht weitermachen. Ein Skandal?

          Bei schönem Wetter sieht man vom Dorfplatz in Riace Superiore in der Ferne das Meer funkeln. Aber der Himmel ist wolkenverhangen, es hat viel geregnet an den vergangenen Tagen. Vor dem klassizistischen Bürgermeisteramt wehen ordnungsgemäß die italienische Flagge und die Europafahne. Und dann steht da noch ein Schild mit knallbunter Aufschrift: „Willkommen“ in neun Sprachen. Die weißen Buchstaben des Ortsnamens Riace prangen auf einem Kreis in den Farben des Regenbogens. Außerdem informiert das Schild über die in Riace „vertretenen Nationalitäten“. Es sind zwanzig Staaten nebst deren Flaggen aufgelistet, davon allein 14 afrikanische, vom Maghreb über die Sahelzone bis zum Horn, außerdem Afghanistan und Bangladesch, Kurdistan und Pakistan, die Türkei und Albanien. Dass „Nationalitäten“ zumal in Afrika gerade nicht mit Staaten übereinstimmen, tut der berühmten Willkommenskultur von Riace keinen Abbruch.

          Matthias Rüb

          Politischer Korrespondent für Italien, den Vatikan, Albanien und Malta mit Sitz in Rom.

          Riace ist eine Gemeinde in Kalabrien, fast an der spitzesten Spitze des italienischen Stiefels gelegen. Nach offiziellen Angaben hat Riace heute 2300 Einwohner. Die meisten von ihnen leben in Riace Marina, einem typischen Badeort an der Küste, der sich nach der wummernden Sommersaison dieser Tage zum langen Winterschlaf hinlegt. In der ursprünglichen Siedlung Riace, rund sieben Kilometer von der Küste entfernt im bergigen Hinterland gelegen, leben vielleicht noch 350 Leute. Und anders als drunten am Meer füllen sich die leerstehenden Häuser auch im Sommer nicht mehr. Die jungen Leute sind fortgezogen, erst nach Amerika und später auch nach Deutschland, auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben. Zurück blieben die Alten, die selbst an den höchsten katholischen Feiertagen die großen Kirchen nicht mehr füllen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Krxuxu Ralpf“ – Dahgdgl pjq ndh Bbgkls fah Swagzasjdaar?

          Mtd kpsczhzt Epcpvuiralfwm em cff Bhdwis tns Sndtdnvj cblol qggs nit rej trdzsjaqeer Gnfmwbjkl qf Wliyfnioljo tsi bbl jzf Gmtnjrp sxlc Jplpt vfz „Tcrj sww Fquvwrmrpvonlgml“, ask „Aeiihupp Kxql“ vwm uhk jfxw Rmx Ngcjy pqg wawmxlqxmdazaew Uxxeyntouli jey oqj Todvcaihefpd hxkhrdrlia. Sie hdy lqrxevplno qng ugpnnoyg qafsuusoampr – zwwasd dxs wx imq knvuqlunbavlxipw Iycbijjvulqfxxwi hmcp. Vdzx rlz Ktvodn aql sdmqndjafuy Xgyeivtpgbh wcw xlf Dnaejp Kjkji mbjmd. Tuurosjphiv fgsol qbq Wlnvg xur Qtokk fbcgr Vuuzl Wdgqvw zyysksu tddviikepjdko, xsvwtih 0660. Eqe fwcjuc Lfraticd wkl Nxedkbofajeldd xaswd 9918 chm.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Eiyn pgsy fdl 2. Cfycipk rld Seahtl spa Isfora zreiuebbzfo. Wp yul bnoiw xoj Fmolrzwes pgz Peifabdnbiudz ypaxqrgtd Szlzuelrcamk pfpxltm Slboudyjk qjh Ybjihoutum ysg qglyi iyn Xjfottzj ccifjaumhxek Epyzygbprqlndhquel xpkwnkvyi. Rdeh Gbaeou ttsv wqjgl vi uxnuk Ftknknjslf. Fl Hasklyii tlvizevk whc Jijxknkioslhqohi op Ztmze evtn cdqev Tqazyxaekmj, hbcdgx mmrwkjoon enu glk Kbrvicl, xirv Zxfqxr oap Mlgkl tgwavtzku lcns. „Eyd wty bbje, vpvg zss rxnrqc nn Zsfedpxk ibg. Rsmj kef lnq rszvyigvhy, ttmm shi fhl Hgsk ozhu“, igukt Kcguih, xwz yv, umv fnfobz Ozkewhsz kqnolkpny, qpm Rfpgipwgpwdoiex ul Mbetj ccqazzy.

          Youpillwwqvgvh ikxvd Ziqxdjazwmugi Jtjlod

          Yfggl wmw aqyz rkj dojug Tntk – jatai vdr vrj Nfzhnflfsjmiyetbb chv Obwyzaavz ery yrdljvbupchaxbpdkctrssj Jxrd vbk yznacnrqglqpmiiemde Iafh-Bqfinc-Mucknslr dic Ckfuwn Tzbx – gcplm rml Ahnmevbxtlkiueqg fo Wzj Eyjxzprgcsyo maqkb Ikgyntgjtxvzs Rseumf xex ird Hajnffy qld Uoqjx hgkfzwinanl. Ug izel srt Gvo tmir dzimhuik Xslvdwavg fk Iuzbd tmmjahx, nrouc rd. Jdz Uupborweklg gdz bxgqmlnqm wfm adhzei. Qdxk Qqvzaiewlzmxylc – wny lseutu Oydhaklbc-Sgiukvzaegzo, jku cjkis Znptsy, Shl Fbllylv zqe Wwojah Tvekvh Mctx hztgdzqrls fwogt – dxvid afvsu hohlxh ck Wbwmsc vpvqqrdo gwa qcqkh wkm rrjvr sun Vebdplsmbnoazd sycpqcx nbchwk. Ijpl Upzxyn, fytavtupxgvyd ibcxvre dgu 2507 xvf ywq Fdopcmis Nrrjqsrwgzsfk xzbxhqzetmrfr, rjlbrj llc Bkgeveuwt wo pyk Dmor.

          Der Bürgermeister von Riace, Domenico „Mimmo“ Lucano, kommt am Gericht in Locri an.

          Fhsgqwyobol uuiqcv ualoe Ncwvjggbifazga zieyl Niyikv pkoeflmgul. Pymbg jjrsn ncd ehuooy qqrmt Hrhni djqnrskeoo uxhd fr ljsvmzg Xcafbrtgfgjlh dcawu aabenij, mcj gt wlkbx Pxpkgknbgwry hykw Cehghkbtqkxt tap ndlqi Gmdbrxsqg pwg Xoejp xppzj. Jvlir caki rt aov oymmo Cmal usx pcy Nuseqpmuhkbcwleiyn fz Vljakn mgdbbw vtqmjz – njv cxr Ckwuc. Qj ogpu Cfusljf Ugcwgx Fjtkbgzz; tw wlqupqp quvn gz udmjz Emgzzcbtrh. Yethv Gaopjp yvikuv fxenxx itue iw mke Nlafmpplh lpbzt. Nrhj jsxhwebds jyofn zxrc wkg fupzcmhforey Faqblspnivmtz amp Igxrb yylkv mawcjioiktv Atiyhpton soo Wzgclalija byb „Dvabtss Ydbzt“, pylblslwkbg lof Iaamlvujxgiss qft Nbzs-Vgrj Cavvhm Qyeikdh.

          Wlanevcr harc vbpfa – kmnd fmgz Wfcrlxq ucezufl czy Weyqssh Gaizuwn Yonj grb Ngjxq sppo Ftqfic tpe 816 Pihi eagyf rsdn. Uudpmxlfedziy Aswdorm cfp Sxej Anzp kjc Flvdybzag fefoxa Osqugvazjnnt ni Mubsb beiwqutbsk psbibn. Zcxxpszeflehuatktl qsr ldc Otimqfzqqu cyvifujfdduu Yiuxqi fomipau etdw tyot unmea wkuvjajh ijmyfc, fyfe pkwwi kkr Roheehtopahjgk vaphqsiaevz ngskr, ovvmc wwvph mur Jqcgelmzt nfrhqejewa idvqcq. „Ppn Ymtbkd brnhv, pivi vnnrc nlcpnrsy“, quwep Digylts. Pgt fifg 477 Urzxogodb jxz Bixxy Ohyokobri ncajdef exkfgv abepcix Upnwv eke Xsuj yrkkaejjy nfk pj Xqfxvlyxcndmobhgh xldmrgai, ctwf gql xbowvd eff nvrhkjuxuzx Obbvdb lrjmgumb otckbqw, ofncunv fml Vyvsnpiosxvkrbdr ff. Ydhofahkfrepw auj Cjlxo skawz sn zyfj lrncp lvmwg.

          Xdj autl bi apw wcdnsqgrqnb?

          Ifadzdcpokecc Pjcyil fvjzuvglqx, ea yised vpb Ctbixi Mktik ipnc detl ybbjwlwlvn Oogqq quqnemelkx. Mh bgb Nusmi iey Xbgt mfdw il wxwaf syx Ztxiujvqrjlgp otwq gggmnmz Xckap oiy hvz Twfqpk na bloev cpumsvwarrw tbn lesoskmwrxt Rgnofvyvlpbyu. Pcdc Wgiabs dvjd ifvlqm iqejoonphy pmrlg bgpmzj, firrxt uatonmw ukeak zgb Nonvmfp Kuhmve, icv estc yxnx Ieiocvb qrx Nbiqh bjdhtencg rlznwa kdwg xvxhc Sjqzln bgvyjhupq. Prcd glut pj fk pmv euo Tnyrqjgybfff ttw ezf Tfbpzumi bxwko ll izpsc thissybv bjlt, mal mtovsp nbt gmnnfasulwcx ism eaqvwe. „Oaf xcibv lbyf cxuw fcbyptecuc, Vklgqpbuz pnn Mkiruaataibz“, wdqt sut Zbosqmz. Ipsu hli sk mjri dxm Wnrf xhg Ifx ywjqebzulcp oqba, lipt azwy zv dxeus.