https://www.faz.net/-gpf-9la1h

Olaf Scholz im Gespräch : „Es muss jetzt überall Disziplin herrschen“

Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Gespräch mit der F.A.Z. Bild: Andreas Pein

Im F.A.Z.-Interview verteidigt Finanzminister Olaf Scholz die Schuldenbremse – und erklärt, warum er keine Gefahr in einer möglichen Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank sieht. Mehr Geld will er künftig für E-Mobilität ausgeben.

          7 Min.

          Herr Finanzminister, die Bundeswehr soll modernisiert und besser ausgestattet werden. Darüber sind sich alle einig – außer, wie es scheint, Finanzminister Olaf Scholz. Statt den Etat weiter kontinuierlich zu erhöhen, steigt er 2020 langsamer und fällt in den Folgejahren sogar. Ihr Koalitionspartner ist empört. Wie rechtfertigen Sie den Sinkflug?

          Peter Carstens
          (pca.), Politik
          Manfred Schäfers
          (mas.), Wirtschaft

          Wir haben bei der Bundeswehr eine Trendwende erreicht, bei allen drei Etats, die ich bisher verantworten konnte, nämlich 2018, 2019 und nun 2020 gab es einen Aufwuchs in milliardenschweren Größenordnungen, der weit oberhalb der Jahre davor lag. Die schwierige Zeit für die Bundeswehr hat 2010 begonnen, da war gerade kein Sozialdemokrat an der Bundesregierung beteiligt. Es ist besser geworden mit dieser Koalition und in meiner Verantwortung. Was sich nicht verändert, ist, dass wir auf Sicht fahren müssen. Deshalb können wir Genaues sagen über die Steigerung des nächsten Jahres – zwei Milliarden mehr. Aber darüber hinaus nicht, weil wir uns in Deutschland verpflichtet haben, keine neue Schulden zu machen. Daran halten wir uns.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Daisuke Inoue mit seiner Erfindung

          Geistiges Eigentum : Erfinden ohne Patente

          Der Schutz durch Patente treibt die Wissenschaft auf den Markt. Doch viele Forscher und Erfinder haben sich ihre geistigen Früchte gar nicht schützen lassen.