https://www.faz.net/-gpf-a19pd

Feiern trotz Corona : Wird schon gutgehen

  • -Aktualisiert am

Feiernde auf dem Frankfurter Opernplatz, Ende Juni Bild: Maximilian von Lachner

Auf einem Platz in Frankfurt machen trotz Corona zweitausend Leute Party. Ist das Wahnsinn? Ein Besuch.

          8 Min.

          Vor ein paar Wochen fing es an. Da kam der Sommer, und die Abende wurden samtig. Auf einem Platz mitten in Frankfurt war plötzlich was los. Die Leute standen unter milchblauem Himmel und tranken Wein bis in die Nacht. Das sprach sich rum. Mehr Leute kamen. Jetzt, an einem Freitagabend im Juli, sind es zweitausend.

          Die Leute stehen eng zusammen, so als gäbe es keine Abstandsregeln. Keiner trägt Maske, fast jeder trinkt Alkohol. Alles Mögliche kann passieren. Für viele in der Stadt ist das Wahnsinn. Für die Leute auf dem Platz ist es ein Versprechen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In einem Testzentrum in Kapstadt

          Afrika : Verschont Covid-19 einen ganzen Kontinent?

          Die Pandemie wütet überall. Doch Afrika hat nur einen Bruchteil der Infizierten und Toten. Für Wissenschaftler ist es ein großes Rätsel.
          In der Kritik: Der neue Awo-Vorstand Steffen Krollmann liegt über Kreuz mit seinem alten Arbeitgeber.

          F.A.Z. exklusiv : Awo-Dienstwagen für den Ehepartner

          Die Staatsanwaltschaft weitet die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt aus. Der neue Awo-Chef muss sich derweil gegen Vorwürfe seines ehemaligen Arbeitgebers zur Wehr setzen.