https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fdp-will-maskenpflicht-bei-der-corona-strategie-fuer-den-herbst-18179586.html

Corona-Strategie für Herbst : Die FDP setzt die Maske auf

  • -Aktualisiert am

In Zügen gilt bundesweit die Maskenpflicht, doch längst halten sich nicht mehr alle daran. Bild: dpa

Mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen und den anstehenden Corona-Herbst schwenkt nun also auch die FDP um. Die Maskenpflicht in Innenräumen wird wohl kommen. Doch das wird nicht reichen.

          1 Min.

          Fast klingt Marco Buschmann schon wie Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Was der FDP-Justizminister im Blick auf die Corona-Strategie der Bundesregierung für den Herbst ankündigt, ist ein bemerkenswerter Schwenk seiner Partei weg von der bisherigen Linie des Laissez-faire gegenüber dem Virus. Noch vor wenigen Wochen weckte Buschmann Zweifel am Nutzen einer Maskenpflicht in Innenräumen. Nun sagt er, dass „die Wirksamkeit von Masken für den Einzelnen in Innenräumen unstreitig“ sei. Und er stellt verklausuliert für den Herbst und Winter eine Maskenpflicht in Büros, Supermärkten und Restaurants in Aussicht.

          Der Meinungsumschwung des Liberalen, der sicher auch im Namen seines Parteichefs Christian Lindner spricht, wird durch das vor zwei Wochen veröffentlichte Gutachten des Sachverständigenrats zu den bisherigen staatlichen Corona-Maßnahmen gestützt. Die jetzt schon anders als im vergangenen Sommer stark gestiegenen Infektionszahlen tun ihr Übriges, um der FDP als selbst ernannter Hüterin der Freiheitsrechte den Abschied vom bisherigen Kurs des Nichtstuns zu erleichtern.

          Eine zumutbare Einschränkung im Alltag

          Zumal gerade der durch Corona gefährdete ältere Teil ihrer Wählerschaft aus Sorge um die eigene Gesundheit Schutzmaßnahmen befürwortet. Die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes dürfte auch aus FDP-Sicht eine zumutbare Einschränkung im Alltag sein, um auch die ohnehin vom Gasnotstand gebeutelte Wirtschaft zu entlasten. Der hohe Krankenstand durch Corona macht nicht nur der Lufthansa zu schaffen.

          Als Verdienst kann sich Buschmann als Motor des abgespeckten Infektionschutzgesetzes zugutehalten, dass die Rückkehr zu Lockdowns und Schulschließungen nicht nur in der Ampel kein Thema mehr ist. Doch eine durchschlagende Impfkampagne zur Schließung der Immunitätslücke in den vulnerablen Personengruppen wird der zentrale Baustein sein müssen. Eine Maskenpflicht in Innenräumen wird die Herbstwelle allein nicht brechen.

          Thomas Holl
          Redakteur in der Politik.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Chinas Wende : Als habe es die Null-Covid-Lehre nie gegeben

          In China melden sich verstummte Fachleute wieder zu Wort – und der Propagandaapparat hat einiges zu tun. Mit den Lockerungen soll Staatschef Xi Jinping nicht in Verbindung gebracht werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.