https://www.faz.net/-gpf-9v3zo

FDP : Sehen so die Profis aus?

Christian Lindner auf dem Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart. Bild: dpa

Die FDP will auf ehemalige SPD-Wähler zugehen. Die sind aber schon weg. Unverwechselbar wird die FDP dadurch nicht.

          1 Min.

          Tummelten sich im westdeutschen Parlamenten in achtziger Jahre zumeist nur drei Parteien, sind es heute nahezu überall doppelt so viele. Wenn aber eine fehlt, ist es fast immer die FDP. So war es von 2013 bis 2017 im Bund, so ist es in allen ostdeutschen Landtagen, außer in Thüringen.

          Die Schwäche im Osten würde indes weniger ins Gewicht fallen, stünden die Freien Demokraten im Westen besser da. Würde am Sonntag ein Bundestag gewählt, drohte den Freien Demokraten zwar nicht ein neuerlicher Gang in die außerparlamentarische Opposition. Aber ein besseres Ergebnis als zuletzt könnte die Partei nicht erwarten – und das, obwohl die Wähler der Union wie der SPD in Scharen davonlaufen.

          Doch die alte Bundesrepublik ist Geschichte, in der die FDP als bürgerlich-liberales Korrektiv der Volksparteien diente und als Partei der zweitbesten Wahl dank Leih- und Stützstimmen für Regierungswechsel sorgen konnte. Auf neue Stimmungslagen, die von dem Bedürfnis nach Heimat bis zum ökologischen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft reichen, hat die Partei bis heute weder personell noch programmatisch Antworten gefunden, die sie in der Opposition unverwechselbar machte.

          Das Risiko einer Jamaika-Koalition im Bund einzugehen, in der sich die FDP gegenüber der Grünen hätte profilieren müssen, wollte wiederum ihr Vorsitzender nicht. Von Profis (denen man nach Lindners Worten den Klimaschutz anstelle von Fridays-for-Future anvertrauen sollte) ist mehr zu erwarten.

          Daniel Deckers

          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Aung San Suu Kyi wird der „Aufwiegelung“ angeklagt

          Myanmar : Aung San Suu Kyi wird der „Aufwiegelung“ angeklagt

          Zum zweiten Mal seit ihrer Festnahme nach dem Putsch vor einem Monat erscheint die Friedensnobelpreisträgerin wieder per Videolink vor Gericht. Trotz des blutigen Vorgehens am Vortag protestieren die Menschen weiter für ihre Freilassung.

          Das sind die wichtigsten Zitate Video-Seite öffnen

          Trump-Rede in Orlando : Das sind die wichtigsten Zitate

          Ex-Präsident Donald Trump hat seine erste öffentliche Rede seit seinem Ausscheiden aus dem Amt im Januar gehalten. Dabei zog er über seinen Nachfolger Joe Biden her und liebäugelte mit einer erneuten Präsidentschaftskandidatur.

          Topmeldungen

          Ausgebrannt: Fluchtfahrzeug nach dem ersten Überfall im März 2018.

          Reemtsma-Entführer Drach : Der überschätzte Verbrecher

          Der Reemtsma-Entführer Thomas Drach scheint ein Paradebeispiel für einen Mann, der das Verbrechen zu seinem Beruf gemacht hat. Ein „Superhirn“ oder „Mastermind“ ist er aber nicht – auch wenn er das wohl gerne wäre.
          Wer wird die Wahl gewinnen? Der Volkswagen ID.3 ist einer der sieben Finalisten.

          Car of the year 2021 : Wählen Sie Ihren Favoriten!

          Der bedeutendste Preis in der Automobilbranche wird an diesem Montag vergeben. Wir wollen von Ihnen wissen, welches Ihr „Auto des Jahres 2021“ ist. Stimmen Sie ab.
          Gallionsfigur: Luisa Neubauer bei den Protesten für Klimagerechtigkeit im vergangenen Jahr

          Junge Klimaschützer : Fridays for Revolution

          Die Aktivisten von Fridays for Future wollten überparteilich sein. Sind sie es noch? Einige Töne klangen zuletzt eher nach einer linksradikalen Splittergruppe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.