https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/energiewende-naturschuetzer-wollen-windkraftprojekte-verhindern-17627835.html
Bildbeschreibung einblenden

Energiewende-Lobby gegen Nabu : Grüner Bruderkampf um die Energiewende

Streitobjekt: Windkraftanlagen am Niederrhein Bild: dpa

Naturschützer in Nordrhein-Westfalen versuchen Windkraftprojekte zu verhindern. Das stößt der Energiewende-Lobby so sauer auf, dass sie sogar gegen den NABU auf die Straße geht.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          Reiner Priggen hat seit Jahrzehnten Demo-Erfahrung. Im Kampf gegen den Braunkohletagebau von RWE im Rheinischen Revier stand er stets an der Seite der Bürgerinitiativen und Umweltverbände. Den größten Sieg seiner Karriere errang Priggen aber nicht auf der Straße, sondern als Fraktionsvorsitzender der Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag. Der damals noch sehr kohleaffinen SPD rang er im Frühjahr 2014 eine Verkleinerung des Tagebaus Garzweiler ab. Der Maschinenbauingenieur gilt über die Parteigrenzen hinweg als ausgewiesener Fachmann für Energie- und Klimapolitik.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          So war es kein Wunder, dass Priggen 2018 in die Kohleausstiegs-Kommission der Bundesregierung berufen wurde. Seit er vor vier Jahren aus dem Landtag ausschied, ist Priggen aber vor allem eines: Vorstandsvorsitzender des nordrhein-westfälischen Landesverbands Erneuerbare Energien (LEE) und damit einer der Top-Lobbyisten der Energiewende-Ökonomie. In dieser Funktion steht er am Mittwochmorgen gemeinsam mit gut hundert Mitstreitern, vor allem aus Ostwestfalen und dem Münsterland, im Düsseldorfer Zentrum unweit der Landesgeschäftsstelle des Naturschutzbundes (NABU). Priggen ist zurück auf der Straße.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie