https://www.faz.net/-gpf-6vo2o

Duisburg : Sauerland unter Korruptionsverdacht

  • Aktualisiert am

Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland Bild: dapd

Gegen den Duisburger Oberbürgermeister Sauerland (CDU) wird wegen Korruptionsverdachts ermittelt. Das teilte die Wuppertaler Staatsanwaltschaft mit. Es gehe um Parteispenden für Sauerlands Wahlkampf.

          Der wegen des Loveparade-Unglücks umstrittene Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland gerät weiter unter Druck. Gegen den CDU-Politiker werde wegen des Anfangsverdachts der Vorteilsannahme ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal am Donnerstag. Sauerland soll Parteispenden für seinen Wahlkampf angenommen haben.

          „Wir haben den Ermittlern volle Kooperation zugesagt“, sagte Sauerlands Anwalt Wolf Schiller. „Ich werde zunächst Akteneinsicht nehmen. Soweit Verdachtsmomente bestehen sollten, werden wir versuchen, diese so schnell wie möglich auszuräumen.“

          Sauerland war am Mittwoch darüber informiert worden, dass er im Zusammenhang mit Korruptionsermittlungen rund um das Landesarchiv Nordrhein-Westfalens als Beschuldigter gilt.

          Weitere Themen

          Merkel erinnert an Widerstand gegen NS-Regime Video-Seite öffnen

          Livestream zu Rekrutengelöbnis : Merkel erinnert an Widerstand gegen NS-Regime

          Das Attentat auf Adolf Hitler jährt sich an diesem 20. Juli zum 75. Mal. Rekruten der Bundeswehr legen an diesem Tag traditionell ihr Gelöbnis ab – und die neue Verteidigungsministerin hat ihren ersten größeren Auftritt. Verfolgen Sie die Zeremonie im Livestream.

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.