https://www.faz.net/-gpf-a8hz1

Drei Syrer festgenommen : Islamistischer Anschlag vereitelt?

  • Aktualisiert am

Im Einsatz gegen den Terror: Polizisten bei einer Übung 2017 in Hamburg Bild: dpa

Die Polizei nimmt drei Brüder fest, die im Verdacht stehen, einen Terroranschlag vorbereitet zu haben. Die Männer fielen den Ermittlern nach einer Bestellung von Chemikalien auf.

          1 Min.

          Die Polizei hat in Deutschland und Dänemark drei Brüder aus Syrien festgenommen, die im Verdacht stehen, einen islamistischen Terroranschlag vorbereitet zu haben. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde einer von ihnen am vergangenen Wochenende im hessischen Dietzenbach festgenommen. Seine beiden Brüder, von denen einer in Dessau-Roslau ansässig war, hat die Polizei den Angaben zufolge in Dänemark festgesetzt. Dort seien auch die Chemikalien gefunden worden, hieß es. Bei einem Bruder fand die Polizei demnach das Bild der Fahne der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) auf dem Handy. 

          Die Eltern der Brüder leben den Angaben zufolge in Dänemark. Die Familie soll sich mindestens seit 2005 in Europa aufhalten und bereits früher wegen extremistischer Gesinnung aufgefallen sein. Allerdings wurden wohl nie konkrete Hinweise auf terroristische Aktivitäten gefunden. Über die Festnahme hatte zuerst die Zeitschrift „Der Spiegel“ berichtet. 

          Das Bundeskriminalamt war nun auf das Trio aufmerksam geworden, nachdem einer der Brüder in Polen jeweils fünf Kilogramm Aluminiumpulver und Schwefel zur Lieferung nach Dessau-Rosslau in Sachsen-Anhalt bestellt hatte. Wo der mutmaßliche Anschlag hätte stattfinden sollen, ist noch nicht bekannt. Die Brüder im Alter von 33, 36 und 40 Jahren seien alle in Damaskus geboren, hieß es aus Sicherheitskreisen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Jetzt soll es schnell gehen: Kurz nach Nikolaus will sich Olaf Scholz zum Bundeskanzler wählen lassen.

          Der nächste Kanzler : Olaf Scholz kennt nur noch Freunde

          Man könnte meinen, Olaf Scholz wäre von Feinden umzingelt: Hier seine Parteichefs, die ihn bekämpft und besiegt hatten. Dort die FDP als Schreckgespenst der Sozialdemokratie. Von wegen.
          Schönes Tor eines Defensivspezialisten: Mats Hummels traf sehenswert für den BVB.

          BVB gegen Arminia Bielefeld : Dortmunder Antwort auf das Debakel

          Nach der herben Pleite in der Champions League wollte die Borussia in der Bundesliga vieles besser machen. Gegen Arminia Bielefeld geht dieser Plan fast vollständig auf – auch ohne Top-Stürmer Erling Haaland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.