https://www.faz.net/-gpf-a96ao

Unabhängigkeit der Justiz : „Die Güte der Rechtsprechung ist gefährdet“

Derzeit ohne Spitze: Der Bundesfinanzhof in München Bild: dpa

Der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, Klaus Rennert, im Gespräch über zu viel Einfluss der Politik und den Streit über die Besetzung der Spitzenämter am Bundesfinanzhof.

          3 Min.

          Herr Präsident, Politiker nehmen Einfluss auf die Ernennung von Richtern, etwa im Richterwahlausschuss. Sorgen Sie sich um die Unabhängigkeit der Justiz?

          Helene Bubrowski

          Politische Korrespondentin in Berlin.

          Eine besondere Sorge habe ich nicht. Die Rolle der Politik bei der Auswahl und Beförderung von Richtern ist gut und richtig, weil die Richterschaft dadurch die nötige demokratische Legitimation bekommt. Das System funktioniert allerdings nur, wenn die Politik der Versuchung widersteht, die Einflussnahme zu steigern. Da muss man wachsam sein und sich allen Anfängen, die in diese Richtung weisen, widersetzen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Außengastronomie geöffnet: Gäste in der Saarbrücker Kneipe „Glühwürmchen“ Anfang April

          Lockerungen bei hoher Inzidenz : Hat sich das Saarland verzockt?

          Die Landesregierung hält trotz steigender Infektionszahlen an Lockerungen fest. „Unser Saarland-Modell wirkt“, sagt Ministerpräsident Tobias Hans. Wissenschaftler kritisieren das hinter vorgehaltener Hand als „Irrsinn“.
          Nachdenklich: Hasan Salihamidžić im März in Leipzig

          Flick und der FC Bayern : Selber schuld!

          Der FC Bayern wurde von Hansi Flicks vorzeitiger Kündigung regelrecht überrumpelt. Der Erfolgstrainer wollte mehr Einfluss im Verein – Hoeneß und Salihamidžić waren dagegen. Wer soll ihn ersetzen?
          Er will gehen: Hansi Flick, seit November 2019 Cheftrainer beim FC Bayern.

          Der Trainer will weg : Flick kündigt dem System Hoeneß

          Weil der Trainer, der sechs Titel holte, beim FC Bayern trotzdem nicht viel zu sagen hat, überrumpelt er zum Abschied auch den eigenen Klub. Die Spieler sind berührt. Nur die Führung missbilligt das einseitig verkündete Ende.