https://www.faz.net/-gpf-979uu

Kommentar : Die CDU braucht eine programmatische Auffrischung

Wo sind die konservativen Ideen?: Das CDU-Präsidium beim Parteitag im Dezember 2016 in Essen Bild: Maximilian von Lachner

Die Union bräuchte mehr als eine personelle Erneuerung, denn sie hat sich in der jüngeren Vergangenheit eher als Zeitgeist-Surferin hervorgetan.

          1 Min.

          Mit dem Begriff „konservativ“ können offensichtlich viele in der in der Führung der CDU nicht allzu viel anfangen; die Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin erst recht nicht. Doch neben einer Verjüngung in der Spitze – als ob das Alter allein ein Qualitätsmerkmal wäre – und dem (illusionären) Wunsch einer geordneten, reibungslosen Nachfolgeregelung braucht die Partei nicht zuletzt eine programmatische Auffrischung.

          Die kann gewiss nicht darin liegen, die AfD nun irgendwie überholen zu wollen, nachdem man die Unionsklientel jahrelang vernachlässigt hatte. Aber ob man überzeugend mit dem „christlichen Menschenbild“ punkten kann, bleibt abzuwarten. Zunächst ist der Bezug darauf durchaus eine konservative Haltung. Und dann müsste man das auf den verschiedenen Politikfeldern mit Leben füllen.

          Doch hat sich die Union, blickt man etwa auf den Schutz des Lebens, der Heimat oder den von Ehe und Familie, eher als Zeitgeist-Surferin hervorgetan. Die Grünen wirkten bisweilen auch auf diesen Feldern glaubwürdiger. Und so landet man irgendwann dann wieder bei den Personen.

          Reinhard Müller

          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Ein Rapper für Donald Trump

          Wahl in Amerika : Ein Rapper für Donald Trump

          Es gibt nur wenige berühmte, amerikanische Musiker, die sich offen hinter Präsident Donald Trump stellen. Nun bekommt der Republikaner Unterstützung von einem Rap-Star. Dieser lobt Trumps Pläne für Schwarze.

          Topmeldungen

          Die schönen Blütenträume vom Sommer welken: Ein Kölner Theater verabschiedet sich in den neuen Lockdown.

          Folgen des Shutdowns : Von Montag an im Winterschlaf

          Wie viel Symbolpolitik verträgt Kultur? Wieso sind Theaterbühnen und Konzerthäuser auf einmal nur noch Freizeitunterhaltung? Und wo endet die Privatsache? Gedanken von Redakteuren des Feuilletons zu einer drastischen Entscheidung.
          Der amerikanische Rapper Lil Wayne

          Wahl in Amerika : Ein Rapper für Donald Trump

          Es gibt nur wenige berühmte, amerikanische Musiker, die sich offen hinter Präsident Donald Trump stellen. Nun bekommt der Republikaner Unterstützung von einem Rap-Star. Dieser lobt Trumps Pläne für Schwarze.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.