https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/deutsche-staatsbuergerschaft-einbuergerung-von-ns-verfolgten-soll-leichter-werden-16308471.html

Staatsbürgerschaft : Einbürgerung von NS-Verfolgten soll leichter werden

Die Einbürgerung für NS-Verfolgte soll einfacher werden: Vor allem aus der jüdischen Bevölkerung in Großbritannien besteht großes Interesse. Bild: dpa

Bisher steht NS-Verfolgten und ihren Nachfahren die Einbürgerung in Deutschland per Grundgesetz zu. Sie ist allerdings an komplizierte Bedingungen geknüpft. Das will das Innenministerium jetzt ändern.

          2 Min.

          Die Bundesregierung will es NS-Verfolgten und ihren Nachfahren erleichtern, wieder die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Eine Gesetzesänderung sei dafür nicht nötig, sagte ein Sprecher am Montag der F.A.Z.. Das Innenministerium plane vielmehr, die Einbürgerung per Erlass zu erleichtern.

          Justus Bender
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
          Marlene Grunert
          Redakteurin in der Politik.

          Bislang haben NS-Verfolgte und deren Nachfahren laut Artikel 116 Grundgesetz einen Anspruch auf Wiedereinbürgerung, sofern den Vorfahren die Staatsangehörigkeit von den Nationalsozialisten entzogen wurde. Für Verfolgte, die ohne eine solche Ausbürgerung aus Deutschland flohen, eine andere Staatsangehörigkeit annahmen und deren deutsche Staatsangehörigkeit deshalb erlosch, gilt die Regelung nicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie