https://www.faz.net/-gpf-99gtv

Allensbach-Umfrage : Das denken die Deutschen über Heimat

  • -Aktualisiert am

Der neue Heimatminister Horst Seehofer hat eine ganz besondere Verbindung zu seiner Heimat Bayern. Hier ist er – noch als Ministerpräsident – zum Besuch bei den Gebirgsschützen. Bild: F.A.Z.

Manche meinen, schon der Begriff Heimat sei „rechtspopulistisch“. Wer die Menschen fragt, kommt zu anderen Ergebnissen.

          6 Min.

          Es gibt Begriffe, die täglich gebraucht werden, von denen man dennoch nicht recht weiß, was sie bedeuten, so dass die Versuche, sie zu definieren, oft kläglich scheitern. So schrieb beispielsweise 1904 der Historiker Hermann Oncken mit einigem Pathos über den Begriff „öffentliche Meinung“: „Wer ihn fassen und bestimmen will, erkennt sofort, dass er es mit einem zugleich tausendfältig sichtbaren und schemenhaften, zugleich ohnmächtigen und überraschend wirksamen Wesen, einem Proteus zu tun hat, der sich in unzähligen Verwandlungen darstellt und uns immer wieder entschlüpft, wenn wir ihn zu halten glauben (...). Schließlich wird jeder, wenn er gefragt wird, genau wissen, was öffentliche Meinung bedeutet.“ Ein Satz wie eine Kapitulation.

          Ähnliches könnte man auch über den Begriff „Heimat“ sagen. Grimms Deutsches Wörterbuch von 1877 definiert Heimat als „das Land oder auch nur den Landstrich, in dem man geboren ist oder bleibenden Aufenthalt hat“. Es dokumentiert damit die Unschärfe, die den Begriff auch damals schon kennzeichnete: Ist es nun das ganze Land oder nur die engere Region? Ist es das Land der Herkunft oder der derzeitige Aufenthaltsort? Im Stichwort „Heimat“ schwingt dies alles ein wenig mit – und außerdem noch eine emotionale Dimension, die kaum in andere Sprachen übersetzbar ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Oliver Zipse

          F.A.S. exklusiv : BMW baut den i3 weiter

          Neue Manager, mehr Tempo: BMW-Chef Oliver Zipse baut den Konzern um. An dem teuren Elektroauto i3 hält er aus gutem Grund fest, wie er in seinem ersten Interview sagt.