https://www.faz.net/-gpf-9rs32

Kritik an AKK : Zweite Chance für Friedrich Merz?

Im Rennen um den CDU-Parteivorsitz konnte sich Annegret Kramp-Karrenbauer durchsetzen – gelingt ihr das auch bei der Kanzlerkandidatur? Bild: EPA

Ein Jahr nach der Wahl Kramp-Karrenbauers zur CDU-Vorsitzenden werden ihre Kritiker lauter – vor allem in großen Landesverbänden. Der Weg zur Kanzlerschaft wird immer schwerer. Das könnte nicht nur Merz in die Karten spielen.

          7 Min.

          Kürzlich verbreitete Annegret Kramp-Karrenbauer ein Foto auf Twitter. Es zeigte die CDU-Vorsitzende umringt von dreien ihrer fünf Stellvertreter und Generalsekretär Paul Ziemiak. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner lachte genau so in die Kamera wie die Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Hessen, Armin Laschet und Volker Bouffier; Ziemiak und Kramp-Karrenbauer lachten auch. Grüße aus Berlin gingen an den vierten Stellvertreter, Baden-Württembergs Innenminister Strobl, der nicht teilnehmen konnte. Die Nummer fünf, Ursula von der Leyen, lässt ihr Amt als CDU-Vize ruhen, seit sie EU-Kommissionspräsidentin ist. Das Bild soll eine heile Welt darstellen, die es in der CDU nicht mehr gibt.

          Reiner Burger

          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Eckart Lohse

          Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.

          Rüdiger Soldt

          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Julian Staib

          Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.

          Bei der von einigen Medien als „Geheimtreffen“ bezeichneten Zusammenkunft handelte sich um eine unspektakuläre Sitzung der Parteivorsitzenden mit ihren Stellvertretern zur Vorbereitung des Parteitags Ende November. Dass Kramp-Karrenbauers Vorgängerin im Vorsitz, Kanzlerin Angela Merkel, an dem Treffen nicht teilnahm, war normal. Schließlich hat sie sich vor einem knappen Jahr aus der Parteiführung zurückgezogen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Annegret Kramp-Karrenbauer : „Wir waren in der Klimapolitik sprachlos“

          Was plant Annegret Kramp-Karrenbauer für den CDU-Parteitag? Im F.A.Z.-Interview spricht die Vorsitzende über ihren Führungsanspruch und das „C“ im Parteinamen, über Optionen mit den Grünen, sowie über Wehrpflicht, Dienstjahre und Deutschlands Beitrag zur Nato.