https://www.faz.net/-gpf-a81q7

Assistierter Suizid : Wie die Evangelische Kirche über Sterbehilfe streitet

Helfende Hand: Wie weit darf sie gehen? Bild: dpa

Zwei Fraktionen innerhalb der evangelischen Kirche streiten sich. Darf die Kirche die Hand zum assistierten Suizid reichen? Beide Seiten argumentieren theologisch.

          3 Min.

          Durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von Februar 2020 ist die bisherige Regelung zum assistierten Suizid hinfällig. Deutschland steht damit politisch abermals vor der Frage, wie mit dem Wunsch nach Sterbehilfe umgegangen werden soll. Die Debatte hat auch durch zwei Beitrage aus der evangelischen Kirche merklichen Schub bekommen.

          Reinhard Bingener
          Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.

          Zunächst hat eine Gruppe um den hannoverschen Landesbischof Ralf Meister und Diakonie-Präsident Ulrich Lilie  dafür geworben, dass sich die Kirche dem Wunsch nach assistiertem Suizid nicht verschließt und diese Option auch in ihren eigenen Einrichtungen zulässt oder gar anbietet. Der frühere EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber und der ehemalige Ethikrats-Vorsitzende Peter Dabrock weisen dies zurück und fordern die Kirchen auf, weiter dafür einzutreten, „dass der Suizid nicht eine Normalform des Sterbens wird“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag