https://www.faz.net/-gpf-9v7of

Dorothee Bär im Gespräch : „Noch nie gehört, dass ein Dirndl unseriös sein soll“

Dorothee Bär im Dirndl und Alexander Dobrindt mit Brezel im Oktober 2018 auf dem Oktoberfest in München. Bild: Picture-Alliance

Im Interview mit der F.A.Z. Woche erklärt CSU-Staatsministerin Dorothee Bär, warum ein Digitalministerium überfällig ist, wie Söder die Basis begeistert – und ob es Frauen in der Politik schwerer als Männer haben.

          4 Min.

          Frau Bär, Ihr Parteichef Markus Söder ist seit Längerem der Auffassung, dass die Bundesregierung, an der auch die CSU beteiligt ist, nicht gut genug performt. Sehen Sie das auch so?

          Timo Frasch

          Politischer Korrespondent in München.

          Es geht dabei um die Wahrnehmung der Bundesregierung. Wir haben in dieser Legislaturperiode viel erreicht, die Erfolge werden in der Öffentlichkeit jedoch kaum wahrgenommen. Dass die Arbeit der Bundesregierung nicht so positiv beurteilt wird, liegt vor allem daran, dass wir einen Koalitionspartner haben, der seine Unlust, mit uns gemeinsam zu regieren, permanent zur Schau trägt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+