https://www.faz.net/-gpf-9xmc5
Jasper von Altenbockum (kum.)

Corona-Ansprache : Merkel und die Grenzen des Staates

Bild: EPA

Auch die Fernsehansprache Angela Merkels ändert nichts daran: Selbst der stärkste Staat kann die Erwartungen nicht erfüllen, die jetzt geweckt werden.

          3 Min.

          Wie ernst die Lage ist, zeigt Angela Merkel. In den Jahren ihrer Regierungszeit hat es eine außerordentliche Fernsehansprache der Bundeskanzlerin an ihr Volk noch nicht gegeben. Nachdem es in der deutschen Politik der vergangenen Tage schon den einen oder anderen „Churchill-Moment“ gegeben hat, ist dies der bislang wichtigste.

          Wenig überraschend war, dass Merkel dabei nicht das Pathos über Blut, Schweiß und Tränen suchte wie etwa der französische Präsident, der von „Krieg“ sprach. Zwar ist der Ausnahmezustand, in dem alle Welt lebt, mit Händen zu greifen. Aber wer Krieg erlebt hat, der weiß doch, wie unsinnig solche Vergleiche sind. Merkels Auftritt war Ausnahmezustand genug.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.

          Deutscher Sieg über Portugal : Ein Abend, an dem Funken sprühen

          Mit der überwältigenden Mischung aus Wucht und Wille erfüllt die DFB-Elf ihren Auftrag gegen Portugal. Auch die Konkurrenz in Fußballeuropa dürfte diese deutsche Verwandlung mit einigem Staunen gesehen haben.