https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-varianten-wissenschaftler-wetten-nicht-auf-omikron-winter-18228077.html

Neue Corona-Varianten? : Wissenschaftler wetten nicht auf den „Omikron-Winter“

Elektronenmikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus SARS-CoV-2 Bild: dpa

Immer wieder tauchen neue SARS-CoV-2-Varianten auf. Manche weichen genetisch stark ab von den bisherigen Erregern. Eine Herbst- und Winterwelle mit einer der Omikron-Subvarianten hätte aber auf jeden Fall Vorteile.

          3 Min.

          Wie wahrscheinlich ein „Omikron-Winter“ ist, wie das Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in Aussicht gestellt hat, ist alles andere als sicheres Wissen. Neue SARS-CoV-2-Varianten tauchen immer wieder auf, auch genetisch stark abweichende Erregervarianten. Allerdings hätte eine Herbst- und Winterwelle mit einer der Omikron-Subvarianten auf jeden Fall Vorteile – etwa den, dass das Immunsystem der meisten Menschen nach der massiven Omikron-Infektionswelle seit diesem Frühjahr eine erhöhte Kreuzimmunität aufweist.

          Joachim Müller-Jung
          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          Die sogenannte serologische Ähnlichkeit – also die Ähnlichkeit in den Oberflächenmerkmalen des Erregers – würde zumindest die Chance erhöhen, dass das Immunsystem der Geimpften und jüngst Infizierten einigermaßen gewappnet ist für die Attacken leicht veränderter Omikron-Subvarianten. Auch die neuesten an Omikron angepassten Impfstoffe helfen zusätzlich.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.