https://www.faz.net/-gpf-a4hdn

Corona-Maßnahmen : Bitte weiterstreiten

  • -Aktualisiert am

Angela Merkel, Michael Müller und Markus Söder nach dem Treffen mit den Ministerpräsidenten in Berlin Bild: dpa

Welche Regeln braucht es, um das Virus aufzuhalten? Es ist beruhigend, dass unsere Politiker da verschiedener Meinung sind. Ohne Streit geht es vielleicht in China, aber nicht in Deutschland.

          2 Min.

          Was gab es für kritische Worte für die deutsche Corona-Politik diese Woche: Regelwirrwarr, Flickenteppich, Kleinstaaterei. Und: frustrierte Kanzlerin, unterlegene Kanzlerin, schwache Kanzlerin.

          Ja, Merkel konnte sich in ihrer Diskussion mit den Ministerpräsidenten nicht in jeder Frage durchsetzen. Sie hat nicht alle von ihrer Position überzeugt – und qua Gesetz keine Hoheit über die Gesundheitspolitik der Länder. Hinterher trat sie deshalb durchaus mit Zweifeln vor die Presse, ob das Verabredete wirklich ausreiche. Dass die Ministerpräsidenten ihre eigenen Standpunkte hatten, schien sie allerdings weder als Zumutung zu begreifen noch als Grund für Frust.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+