https://www.faz.net/-gpf-a8hwg
Bildbeschreibung einblenden

Empörung über Politiker : Die Drängler an der Impfstraße

Der Oberbürgermeister von Halle: Bernd Wiegand (parteilos) Bild: dpa

Trotz strikter Priorisierung drängeln sich beim Impfen immer wieder Funktionsträger wie Politiker oder Geistliche vor. Müssen Sanktionen her?

  • -Aktualisiert am
          5 Min.

          Um ein deutliches Wort ist der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister selten verlegen. Leider gebe es Krankenhäuser, die ihr gesamtes Personal geimpft hätten, „obwohl das nicht der Priorisierung entspricht und unsolidarisch ist“, polterte Karl-Josef Laumann (CDU) vor wenigen Tagen. Und dann „gibt es dieses Prachtexemplar eines Bürgermeisters in Hennef“. Sozialdemokrat Mario Dahm, gerade mal 31 Jahre alt und erst seit der nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen im Herbst Verwaltungschef der Stadt in der Nähe von Bonn, hatte sich weit vor der Zeit gegen das Coronavirus impfen lassen.

          Reiner Burger

          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Vielerorts in Deutschland werden derzeit Fälle bekannt, in denen teilweise eklatant von der festgelegten Reihenfolge der Impfungen abgewichen wurde. Weil aktuell nur wenig von den zugelassenen Vakzinen geliefert werden kann, begann die Kampagne zunächst bei den über 80-Jährigen und dem pflegerischen und medizinischen Personal, das mit Corona-Infizierten arbeitet, also Pflegerinnen und Pfleger, Beschäftigte auf Intensivstationen, in Notaufnahmen oder im Rettungsdienst. Alle anderen müssen zum Teil noch monatelang auf ihre Dosis warten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Ukrainische Grenze : Was der Aufmarsch russischer Truppen bedeutet

          Angesichts der russischen Kräfte an den Grenzen zur Ukraine sind erfahrene Generäle alarmiert. Moskau habe eine Invasionsarmee zusammengezogen. Sie prophezeien eine Eskalation der Gewalt.
          Wussten wirklich nur wenige Eingeweihte bei Volkswagen von den Diesel-Manipulationen?

          Abgasbetrug : Gekündigter Ingenieur klagt sich bei VW ein

          Volkswagen wollte in der Diesel-Affäre ranghohe Ingenieure loswerden. Doch die Gerichte kassieren die Kündigungen. War die Schummel-Software wirklich nur das Werk weniger Techniker?