https://www.faz.net/-gpf-ac2p5

Interview mit Medizinprofessor : „Wir haben keinen Grund zur eiligen Impfung von Kindern“

Ein Kinderarzt impft in Niedersachsen einen sechsfach Impfstoff – nicht gegen Corona. Bild: dpa

Der Medizinprofessor David Martin rät Eltern zur Entspannung, wenn es um die Corona-Impfung für die Kinder geht. Der Politik wirft er bei dem Thema Faktenverzerrung vor.

          4 Min.

          Herr Professor Martin, die STIKO wird vermutlich nicht die Corona-Impfung für Kinder empfehlen. Sie haben den Forschungsstand dazu in einer Vorstudie zusammengetragen. Welche Empfehlung geben Sie auf dieser Grundlage ab?

          Lucia Schmidt
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weil Corona für die allermeisten, auch die meisten kranken Kinder und Jugendlichen keine ernsthafte Bedrohung darstellt und weil sich die Erwachsenen jetzt gut schützen können, haben wir keinen Grund zur eiligen Impfung von Kindern und Jugendlichen. Beides, Covid-19 und die Impfungen, haben Risiken, und die müssen gut miteinander abgewogen werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Günstig: Lichtriese an der Lumix GX8. Das TTArtisan 1:1,2/50mm.

          Zwei Objektive im Vergleich : Schön unscharf

          Kamera-Objektive aus China kosten mitunter nur 80 Euro statt 500, wenn man zum Vergleich ein bekanntes Markenprodukt heran zieht. Was bekommt man für 80 Euro?
          Bei Immobiliengeschenken heißt es: Steuerfragen umfassend prüfen.

          Der Steuertipp : Die Nießbrauch-Falle

          Der Nießbrauch wird bei Immobilienschenkungen gern gewählt, um das Nutzungsrecht zu behalten. Dabei sollte man nie die Einkommensteuer übersehen.