https://www.faz.net/-gpf-a2c1t

Reiserückkehrer : Brav in die Quarantäne?

Aus dem Fenster darf man sehen: Unter Quarantäne gestellte Straße im Kreis Gütersloh im Juni Bild: dpa

In Deutschland müssen wieder mehr Menschen zu Hause bleiben, weil sie mit dem Coronavirus infiziert sein könnten. Tun sie das auch?

          5 Min.

          Viele Urlauber bringen gerade das Coronavirus mit nach Deutschland. Zum Beispiel die Familie, die vor kurzem aus einem Risikogebiet nach Hessen zurückkehrte. Eigentlich hätte sie sich sofort in Quarantäne begeben und das Gesundheitsamt informieren müssen. Doch die Reisenden hatten den Überblick verloren.

          Livia Gerster

          Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die Bewertung des Robert-Koch-Instituts ändert sich schließlich täglich. Konnte man gestern noch bedenkenlos nach Madrid reisen, gilt die spanische Hauptstadt heute als Risikogebiet. Die Familienmitglieder feierten also Feste, gingen zur Schule und in Kurse. Bis den Menschen um sie herum plötzlich ein merkwürdiger Husten auffiel. Wie sich herausstellte, waren alle von ihnen mit dem Virus infiziert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Donald und Melania Trump am vorigen Mittwoch in Washington

          Trumps Impeachment-Prozess : Mehr Zeit für neue Skandale

          Der Impeachment-Prozess gegen Donald Trump soll erst am 9. Februar eröffnet werden. Bis dahin hoffen die Demokraten auf neue Skandale, die der Anklage weitere Munition liefern.
          Rostock hat die geringste Corona-Inzidenz unter den Großstädten in der Bundesrepublik, nur 45 wöchentliche Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner.

          Lichtblick im Norden : Wie Rostock erfolgreich Corona bekämpft

          Rostock verzeichnet seit dem Frühjahr so wenige Corona-Fälle wie keine andere Großstadt in Deutschland. Bürgermeister Claus Madsen erklärt, wie er das mit seiner Verwaltung macht.
          Niemand zum Impfen da, weil nichts verimpft werden kann. Das Foto zeigt ein Impfzentrum in Belgien.

          Corona-Pandemie : EU fällt im Impfrennen weiter zurück

          Astra-Zenecas Lieferschwierigkeiten bringen Berlin und Brüssel abermals in Erklärungsnot. Man hofft jetzt auf den Februar und Joe Biden, denn bislang produziert Amerika nur für sich.