https://www.faz.net/-gpf-a6e1e
Jasper von Altenbockum (kum.)

Brandrede im Bundestag : Merkel im gebrechlichen Deutschland

„Ich glaube an die Kraft der Aufklärung“ - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag Bild: dpa

Wer an die Kraft der Aufklärung glaubt, muss an der Pandemie verzweifeln. Je eindringlicher die Appelle der Bundeskanzlerin, desto weniger Strategie. Es bleibt beim Auf und Ab.

          3 Min.

          Der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung der Pandemie, sagte Angela Merkel in ihrer Rede vor dem Bundestag, seien nicht Verbote, Schließungen, Beschränkungen und Kontrollen. Es sei das verantwortliche Handeln jedes Einzelnen. Die große Mehrheit der Bevölkerung habe diese Verantwortung gezeigt, so die Bundeskanzlerin, sie nehme Rücksicht und wolle „mitziehen“. Die Beobachtung ist richtig. Und doch verhalten sich die Dinge in der Praxis ganz anders, fast umgekehrt.

          Der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung der Pandemie sind offenbar doch die Verbote, die Beschränkungen und deren jeweilige Kontrolle, oder, anders gesagt: das verantwortliche Handeln des Staates. Bundesland nach Bundesland besinnt sich derzeit reumütig auf diese Einsicht zurück und damit auf die Maßnahmen, die das Frühjahr brachte und die danach als übertrieben, als panisch oder zu pauschal bezeichnet wurden. Das Jahr wird wahrscheinlich aber so pauschal und so „panisch“ enden, wie es begonnen hat.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Amazon entkommt den Fängen der EU-Kommission ein weiteres Mal.

          Steuerbeihilfeverfahren : Warum Amazon so wenig Steuern zahlt

          Der Onlinehändler Amazon hat in Europa wieder kaum Steuern gezahlt – und der Versuch der EU-Kommission, daran etwas zu ändern, ist jetzt vor Gericht gescheitert, wie zuvor schon bei Apple. Woran liegt das?

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.