https://www.faz.net/-gpf-ail6p

Christian Lindner im Gespräch : „Ich tendiere zu einer allgemeinen Impfpflicht“

Enttäuscht von der niedrigen Impfbereitschaft: Christian Lindner, Vorsitzender der FDP Bild: dpa

Der FDP-Vorsitzende über seine Kehrtwende in der Pandemie-Politik, seine Sorge wegen Russland und was er als Finanzminister als erstes zu tun gedenkt.

          8 Min.

          Herr Lindner, vor vier Wochen hat die künftige Koalition es gar nicht abwarten können, schon Gesetze zu machen, bevor sie im Amt war. Nun sieht es so aus, als müsste sie ihr Corona-Gesetz korrigieren, bevor sie ins Amt kommt. Ist das die Nachhaltigkeit der Ampel-Regierung?

          Johannes Leithäuser
          Politischer Korrespondent in Berlin.
          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Die Pandemie-Lage ist dynamisch und erfordert eine ebenso flexible Antwort der staatlichen Verantwortungsgemeinschaft. Das ist herausfordernd in einer Zeit, in der eine neue Parlamentsmehrheit mit einer nur geschäftsführenden Bundesregierung und den Ländern zusammenarbeitet. Es ist aber seit der Bundestagswahl eine neue Verständigung gelungen, die eine konsequentere Bekämpfung von Corona verbindet mit einer gewachsenen Sensibilität für die gesellschaftlichen Schäden möglicher Lockdowns.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.