https://www.faz.net/-gpf-9wkix

CDU-Vorsitz : Merz gegen den Rest der Welt

Friedrich Merz im Januar 2020 Bild: dpa

Die CDU sucht einen neuen Chef. Drei Männer gelten als Favoriten: ein junger, ein mächtiger und ein unberechenbarer.

          9 Min.

          Drei Männer haben diese Woche eine schwierige Aufgabe gehabt: nicht vorstürmen, aber zügig aufs Tor zu. Wer liegt vorn?

          Justus Bender

          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Livia Gerster

          Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Konrad Schuller

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Unterwegs sind Jens Spahn, Armin Laschet und Friedrich Merz. Und noch andere, aber über die redet in der CDU gerade niemand. Die drei sind einfach zu stark. Das müssen sie auch sein. Es geht um alles, was man in ihrer Partei werden kann: Vorsitzender, Bundeskanzler. Stark sein reicht aber nicht. Geschickt sein ist auch wichtig. Aus der CDU ist zu hören, dass die drei Männer seit Montag – da gab Annegret Kramp-Karrenbauer auf – sehr viel in der Partei herumtelefoniert haben. Wie stehen die Chancen, und wie lassen sie sich verbessern?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+