https://www.faz.net/-gpf-9ykme
Bildbeschreibung einblenden

CDU nach Merkel : Schwindende Frauenpower

Frauenpower 2018: Angela Merkel mit (von links) Monika Grütters, Annegret Kramp-Karrenbauer, Ursula von der Leyen und Julia Klöckner auf dem Parteitag in Berlin. Bild: dpa

Solange Angela Merkel an der Spitze der CDU stand, konnte die Partei verdecken, dass sie immer noch eine männliche war. Jetzt geht auch Annegret Kramp-Karrenbauer. Was nun?

          10 Min.

          Als die Corona-Krise Anfang März endgültig die deutsche Politik erreichte, verkündete die CDU-Vorsitzende, dass nunmehr die Angelegenheiten der Partei nachrangig seien. Dabei wird es Annegret Kramp-Karrenbauer nicht gleichgültig sein, dass die Umfragewerte der immer noch von ihr geführten Partei in und wegen der Krise steil nach oben gegangen sind.

          Mona Jaeger

          Redakteurin in der Politik.

          Eckart Lohse

          Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.

          Doch das ist nicht der einzige parteipolitische Nebeneffekt der Pandemie. Sie sorgt auch dafür, dass eines der gravierendsten Strukturprobleme der Christlich Demokratischen Union für einige Monate, vermutlich sogar bis zum Jahresende, verdeckt bleibt. So wie in den vorigen zwanzig Jahren. Denn weil der für den 25. April geplante Parteitag wegen des Virus abgesagt werden musste, ist es gut möglich, dass die CDU noch bis zum Jahresende von einer Frau geführt wird. Das dürfte danach vorbei sein.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kampf gegen die Pandemie : Was hat die Corona-App bisher gebracht?

          Seit zwei Wochen ist die Corona-App verfügbar, mehr als 14 Millionen Mal wurde sie heruntergeladen. Was die Anwendung in der Praxis konkret bringt, ist unklar – dafür ärgern sich viele Nutzer über Fehlermeldungen.
          In der Münchner Fußgängerzone wollen zahlreiche Menschen einkaufen gehen.

          Konjunktur : Die Wirtschaft kommt wieder in Fahrt

          Über die Autobahnen rollen wieder mehr Lkw und in den Fußgängerzonen tummeln sich die Passanten. Echtzeitindikatoren zeigen deutlich mehr wirtschaftliche Aktivität in Deutschland. Doch von Normalität ist die Wirtschaft noch weit entfernt.