https://www.faz.net/-gpf-ae751

Umfragen und Kampagnen : Wie Campact Abgeordnete der Union verhindern will

Große Politiker-Köpfe auf Demos: Hier demonstrierte „Campact“ 2019 mit anderen Organisationen gegen die Klimapolitik der Bundesregierung, Bild: Reuters

Neben Hans-Georg Maaßen will die Kampagnenorganisation Campact acht weitere Abgeordnete der Union in ihren Wahlkreisen verhindern. Aussichtsreiche linke Gegenkandidaten werden unterstützt – auch mit Umfragen.

          4 Min.

          Können Umfragen eine Wahl beeinflussen? In Verden an der Aller, bei der Kampagnenorganisation Campact ist man davon überzeugt. Das Ziel: einzelne Abgeordnete der Union, die nicht über die Landesliste abgesichert sind, in ihren Wahlkreisen bekämpfen und verhindern. Mit dem ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen und einer Umfrage fing es Anfang Juni an.

          Timo Steppat
          Redakteur in der Politik.

          Das Meinungsforschungsinstitut Forsa, das auch für Medien und Behörden arbeitet, fragte im Auftrag von Campact tausend Wähler in Südthüringen, welche Themen ihnen wichtig sind, was aus ihrer Sicht einen guten Bundestagsabgeordneten ausmacht und wie sie die vorhandenen Kandidaten einschätzen. Maaßen, so das Ergebnis, ist zwar der bekannteste Kandidat; aufgrund der hohen Vorbehalte gegen ihn, würde aber ein Fünftel der CDU-Anhänger für den SPD-Kandidaten Frank Ullrich stimmen. Ullrich lag in der Umfrage vor zwei Monaten vor Maaßen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sergej Lawrow auf einem Wahlplakat von Einiges Russland in Simferopol im September

          Duma-Wahl : Die zweite Familie des Sergej Lawrow

          Der russische Außenminister hat sich in den Wahlkampf eingemischt. Unter anderem wegen seines Drucks ist eine App des Oppositionellen Nawalnyj nicht mehr erreichbar. Doch er hat mit privaten Enthüllungen zu kämpfen.
          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.