https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeswehr-die-deutschen-haben-kein-problem-mit-ihrer-armee-18143256.html

Akzeptanz der Bundeswehr : Die Deutschen haben kein Problem mit ihrer Armee

Bundeswehrsoldaten sichern Anfang April in Tillia in Niger während des Besuchs der deutschen Verteidigungsministerin den Airbus A400M der Luftwaffe. Bild: dpa

Die Deutschen haben die Bundeswehr durch den Krieg in der Ukraine wieder schätzen gelernt? Stimmt nicht, sie stehen schon lange hinter ihr – anders als viele in Politik und Medien.

          6 Min.

          Vor Putins Überfall auf die Ukraine konnte man meinen, dass Deutschland sich von seiner Armee entfremdet hat. Jahrelang belächelten viele die Bundeswehr für ihre Defizite, lachten über Hubschrauber, die nicht abhoben und über Sturmgewehre, die nicht richtig schossen. Sie redeten über Skandale bei Sondereinheiten und kaum darüber, wie viele Soldaten es zur Landesverteidigung braucht. Nur wenige gingen davon aus, dass Deutschland an­gegriffen werden könnte.

          Oliver Georgi
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Nach dem 24. Februar 2022 wirkte es dann, als sei plötzlich alles anders. Nun wussten die Deutschen wieder, wozu es eine Armee braucht. Nun ging es um je­den verfügbaren Panzer, und es wurde ernsthaft über eine Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert. Man brauchte wieder jemanden, der Deutschland im Notfall verteidigt. Die Frage ist nur: Ist das so? Haben die Deutschen ihre Meinung wirklich über Nacht geändert?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
          Langfristig kein gutes Geschäft: Gas aus einer russischen Gazprom-Pipeline

          Abhängigkeit von Putin : Der Mythos vom billigen russischen Gas

          Deutschland hat trotz der Pipeline-Importe in der Vergangenheit mehr für Erdgas bezahlt als viele andere Länder, zeigt eine neue Berechnung. Eine Rechtfertigung für die Abhängigkeit von Putin scheint damit zerstört.