https://www.faz.net/-gpf-a9gb4

Kanzlerkandidaten : In den Ländern bewährt

  • -Aktualisiert am

Drei frühere Ministerpräsidenten, zwei wurden Kanzler: Kohl, Lafontaine und Schröder nach dem Machtwechsel im Bundestag 1998 Bild: dpa

Viele Kanzlerkandidaten waren zuvor Ministerpräsidenten. Erfolgreich waren nicht alle dabei. Doch auch für manche Wahlverlierer war die Niederlage nicht das Ende der politischen Karriere.

          3 Min.

          Das jedenfalls scheint bei der Union festzustehen: Ihr Kanzlerkandidat wird ein amtierender Ministerpräsident. Irgendwann zwischen Ostern und Pfingsten entscheidet sich, ob der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) oder der nordrhein-westfälische Regierungschef Armin Laschet (CDU) sich als Kandidat der Union um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bewirbt.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Zwar waren von den bisherigen sieben Kanzlern und der bisher einen Kanzlerin nur vier zuvor Länderchefs. Nimmt man aber sämtliche Kanzleraspiranten der vergangenen Jahrzehnte in den Blick, wird deutlich, dass die Mehrzahl der Kandidaten von Union und SPD aus dem Kreis der Länderchefs stammt. Vor 60 Jahren war das mit Willy Brandt (SPD) erstmals der Fall. Der junge Regierende Bürgermeister von Berlin forderte Konrad Adenauer (CDU) heraus.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.