https://www.faz.net/-gpf-8fytp

Bundestagswahl 2017 : Özdemir bewirbt sich um Spitzenkandidatur

  • Aktualisiert am

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir möchte seine Partei in die Bundestagswahl 2017 führen. Bild: dpa

Auch der Grünen-Vorsitzende Özdemir will seine Partei in die Bundestagswahl 2017 führen. Damit ist er schon der vierte Kandidat bei den Grünen, der seinen Hut in den Ring wirft.

          Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir bewirbt sich um die Spitzenkandidatur seiner Partei für die Bundestagswahl 2017. „Ich will Spitzenkandidat meiner Partei Bündnis 90/Die Grünen werden“, sagte Cem Özdemir dem ARD-Hauptstadtstudio am Samstag. Özdemir tritt damit gegen den Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Anton Hofreiter, und den stellvertretenden Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Robert Habeck, an. Beide haben ihre Kandidatur bereits erklärt.

          Özdemir hatte im Jahr 2012 noch Jürgen Trittin den Vortritt gelassen. Dieses Mal sei der richtige Zeitpunkt für eine Kandidatur, sagte er nun der ARD. „Die Umstände müssen passen. Die Themen müssen passen. In der Familie muss es passen. Das tut es jetzt.“ Weitere Bewerber können noch folgen. Als weibliche Spitzenkandidatin gilt die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt als gesetzt.

          Trotz der starken parteiinternen Konkurrenz soll es ein fairer Wahlkampf werden, versprach Özdemir. „Wir haben uns darauf verständigt, dass wir in der Sache und nicht gegeneinander als Personen streiten. Dazu besteht auch gar kein Anlass, weil wir uns alle drei kennen und schätzen“, sagte Özdemir dem ARD-Hauptstadtstudio. Er will sich demnach am Samstag in einem Internetvideo an die Parteibasis wenden.

          Weitere Themen

          Sri Lanka im Schockzustand Video-Seite öffnen

          Reaktionen auf das Attentat : Sri Lanka im Schockzustand

          Mehr als 200 Menschen sind bei dem Terroranschlag in Sri Lanka gestorben. Hunderte wurden verletzt. Die Attentate, zu denen sich zunächst niemand bekannte, sind die schwersten seit Ende des Bürgerkrieges vor zehn Jahren.

          Topmeldungen

          Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

          Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.
          Sicherheitskräfte durchsuchen eine bei den Anschlägen verwüstete Kirche in der Stadt Negombo.

          Anschläge in Sri Lanka : Regierung sucht weiter nach Tätern

          Es gab Festnahmen, bei denen auch Polizisten getötet wurden, einen weiteren Sprengsatz und offenbar ignorierte Warnungen. Doch noch ist unklar, wer hinter den Anschlägen vom Ostersonntag steckt. Die Opferzahl ist gestiegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.