https://www.faz.net/-gpf-8ts39

Gauck über Einreise-Dekret : „Das ist der Vereinigten Staaten nicht würdig“

  • Aktualisiert am

Bundespräsident Gauck: „Das Einreiseverbot ist der Vereinigten Staaten nicht würdig.“ Bild: EPA

Die Tage im Amt von Bundespräsident Joachim Gauck sind gezählt. Doch kurz vor seinem Amtsende findet er für seinen amerikanischen Präsidenten-Kollegen Donald Trump deutliche Worte.

          1 Min.

          Bundespräsident Joachim Gauck hat das vom Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump verfügte Einreiseverbot für Bürger aus muslimisch geprägten Ländern scharf kritisiert und Verständnis für Proteste in den Vereinigten Staaten gezeigt. „Das Einreiseverbot ist der Vereinigten Staaten nicht würdig“, sagte Gauck in einem Interview des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Er sei befremdet und auch besorgt über die jüngsten Entwicklungen in den Vereinigten Staaten.

          Er könne verstehen, „dass viele amerikanische Bürger Entscheidungen wie das Einreiseverbot nicht einfach hinnehmen wollen“, sagte Gauck. Und er sei sicher, dass die Mehrheit der Amerikaner es nicht zulassen werde, dass ihr Land sich so massiv verändere.

          „Amerika war in den Augen vieler Menschen, war auch in meinen Augen immer ein Leuchtturm der Freiheit und ein sicherer Hafen für persönliche und politische Hoffnungen“, sagte das Staatsoberhaupt. Das Einreiseverbot widerspreche „dem großen Traum von Freiheit und von der Gleichheit aller Menschen, ungeachtet ihrer Religion oder ihrer Herkunft“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trump und Biden am Dienstag bei der ersten Fernsehdebatte.

          Präsidentenwahlkampf : Trump und die „Proud Boys“

          Donald Trump hatte gehofft, die erste Fernsehdebatte werde die Wende im Präsidentenwahlkampf bringen. Doch sein Auftreten hat das Gegenteil bewirkt – ebenso wie seine Äußerungen zu den „Proud Boys“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.