https://www.faz.net/-gpf-9bxj8

Gerd Müller im Gespräch : „Unsere Art zu streiten ist kein Vorbild für die Jugend“

  • -Aktualisiert am

Berlin: Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) gibt im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ein Interview. Bild: dpa

Der CSU-Minister Gerd Müller verteidigt den Unionskompromiss zur Asypolitik – geht im Interview aber auch hart mit ihr ins Gericht. Schuld sieht er aber auch in Brüssel.

          3 Min.

          Herr Minister, wie bewerten Sie die Einigung zwischen CDU und CSU?

          Timo Frasch

          Politischer Korrespondent in München.

          Die Partei und die Bevölkerung sind erleichtert, dass der Streit beendet ist. An der Parteibasis und bei den Bürgern haben viele die Heftigkeit der Auseinandersetzung nicht verstanden. Bei mir im Wahlkreis haben sich heute CSU-Landräte und CSU-Bürgermeister öffentlich erklärt, diese Form der Auseinandersetzung schade der Demokratie. Wir müssen in der Koalition jetzt dringend auf Neustart gehen und die Arbeit machen.

          Was war der Grund für den Unmut? Der Streit – oder dass die CSU die Zurückweisungen nicht durchsetzen konnte?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.