https://www.faz.net/-gpf-9tosu

Gleichberechtigung von Frauen : „Wie lang meine Fingernägel sind, ist völlig egal“

Christine Lambrecht, Bundesjustizministerin, am 20. November 2019 in ihrem Büro im Bundesministerium der Justiz und fuer Verbraucherschutz Bild: Andreas Pein

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht fordert im F.A.Z.-Interview eine Frauenquote für Vorstände. Ein Gespräch über mangelnde Gleichberechtigung, sexualisierte Beleidigungen und die Vorzüge einer relativ tiefen Stimme.

          6 Min.

          Waren Sie in Ihrem Leben schon mal Quotenfrau, Frau Ministerin?

          Helene Bubrowski

          Politische Korrespondentin in Berlin.

          Damit hätte ich kein Problem gehabt. Ich habe immer die Chancen genutzt, die sich mir geboten haben. Mich musste niemand auffordern zu kandidieren. Da bin ich schon selbstbewusst genug. Für das Bundestagsmandat habe ich mich zum Beispiel in den innerparteilichen Wahlkampf begeben.

          Ist der Begriff Quotenfrau für Sie ein Schimpfwort?

          Nein. Wir haben in der SPD für die Wahllisten das Reißverschlussverfahren festgelegt. Die Quote liegt bei 50 Prozent. Das war eine ganz wichtige Entscheidung, die die SPD getroffen hat. Deswegen sitzen in der SPD-Fraktion im Bundestag auch viele Frauen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Historischer Altbau oder doch die Hochhauswohnung? Was sich die Deutschen leisten können, hängt nicht nur von der Region ab, sondern kann auch je nach Stadtviertel stark variieren.

          F.A.Z. exklusiv : So teuer ist Wohnen in Deutschland

          Eine Bude in München oder doch lieber das große Traumhaus in Thüringen? Der F.A.Z. liegen exklusiv Zahlen vor, die belegen, wie groß die Preisunterschiede zwischen Städten, Regionen und sogar Stadtteilen tatsächlich sind.
          Demonstrationen gegen ihn als Preisträger sind erst für Dienstag angekündigt: Peter Handke bei der Pressekonferenz an diesem Freitag in Stockholm.

          Peter Handke in Stockholm : Von der Rolle

          Seinem Biographen hatte er noch gesagt, er spitze vielleicht Bleistifte in der Pressekonferenz: An diesem Freitag weicht Peter Handke Fragen aus, er versucht es mit Ironie – und fällt schließlich aus der Rolle.